Gerade in jungen Jahren hat Ihr Sprössling wohl anderes im Kopf als eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Schüler. Gut, dass Sie als fürsorgliche Eltern mitdenken. Denn vom Staat gibt es in der Regel keine Leistungen, wenn die Schulausbildung aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit nicht fortgeführt werden kann. Ein früher Einstieg lohnt sich zudem doppelt: Der Beitrag ist besonders günstig und bleibt dauerhaft erhalten. Unabhängig davon, welchen Beruf Ihr Kind später einmal ausüben wird.

Das Wichtigste in Kürze
Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler

 
 
  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist für alle sinnvoll, die ihr Einkommen schützen möchten. Besonders wichtig kann die Absicherung für Schüler sein, die noch am Anfang ihres Berufslebens stehen und später einmal von ihrem Einkommen leben müssen.
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler zahlt Ihrem Kind entsprechend der vertraglichen Bedingungen eine vereinbarte Rente, wenn es die Schulbildung oder die berufliche Ausbildung  aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr verfolgen kann.   
  • Ein früher Einstieg lohnt sich zudem doppelt: Der Beitrag ist in der Regel besonders günstig und bleibt dauerhaft erhalten. Unabhängig davon, welchen Beruf Ihr Kind später einmal ausüben wird.
Mädchen mit Schulrucksach lacht in die Kamera

Leistungsumfang
Das bietet Ihnen die Swiss Life Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler 

Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler sorgen Sie für Ihr Kind bereits in jungen Jahren gut vor: Der Rundum-sorglos-Schutz bietet Sicherheit – von Anfang an. Ab einem Eintrittsalter von 15 Jahren können auf Wunsch noch zusätzlich ein Schutz vor Arbeitsunfähigkeit (AU), ein Extraschutz bei schweren Erkrankungen und eine Pflegeabsicherung hinzugewählt werden.

Vorteile: 

 Ein Leben lang günstige Beiträge – unabhängig davon, welchen Beruf Ihr Nachwuchs später einmal ausübt.

Der Versicherungsschutz kann flexibel erhöht werden, ganz ohne erneute Gesundheitsprüfung. Dafür sorgt die ereignisabhängige Nachversicherungsgarantie (z. B. Hochzeit oder Geburt Ihres Kindes).

Schüler können eine Berufsunfähigkeitsrente von bis zu 1.000 Euro absichern.

 Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler ist Ihr Kind weltweit abgesichert.

 Wir verzichten auf den Verweis auf eine andere Schulform.

Gut zu wissen
Keine unnötige Bürokratie bei der Beantragung von Leistungen

Wenn der Leistungsfall eintritt, braucht Ihr Kind schnell und  unkompliziert Hilfe. Bei der BU4U können wir im Leistungsfall ein schnelles, unkompliziertes Telefoninterview mit Ihnen und Ihrem Kind führen. Umfangreiche Fragebögen und lange Bearbeitungszeiten werden dadurch deutlich reduziert. Zusätzlich steht Ihnen ein fester Ansprechpartner zur Verfügung wie z. B. Frau Unterburger sowie die Kollegen in unserer Leistungsabteilung.

Wissenswertes
Die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit

Statistisch gesehen ist heute bereits jeder Vierte von einer Berufsunfähigkeit betroffen. Die Ursachen dafür sind vielschichtig. Auffällig ist, dass die psychischen Erkrankungen seit Jahren zunehmen und bereits heute die häufigsten Auslöser für Berufsunfähigkeit sind.

Das sind die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit. Statistisch gesehen ist heute bereits jeder Vierte von einer Berufsunfähigkeit betroffen. Die Ursachen dafür sind vielschichtig. Auffällig ist, dass die psychischen Erkrankungen seit Jahren zunehmen und bereits heute den größten Anteil der Berufsunfähigen ausmachen.

Beispiel
Darum ist eine BU für Schüler wichtig

Grafik die aufzeigt, weshalb die BU4U sinnvoll ist: bis zu 6 Wochen Entgeltfortzahlung, bis zu weiteren 72 Wochen Krankengeld. Danach entsteht eine große Versorgungslücke sofern Sie nicht durch eine BU vorgesorgt haben.

Emma, Schülerin, 16 Jahre

Was passiert, wenn Emma ihre Schulausbildung durch eine Krankheit oder einen Unfall nicht fortsetzen kann? Auf eine Leistung vom Staat kann sie in der Regel nicht hoffen. Darum sorgen Emmas Eltern für sie schon im Schulalter vor.

Sie schließen eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit 1.000 Euro Monatsrente ab. Zusätzlich haben Sie noch den Schutz gegen Arbeitsunfähigkeit gewählt.

Mit ihrer privaten Vorsorge genießt Emma den Rundum-sorglos-Schutz von Swiss Life.

Sonderkonditionen
Sie sind angstellt, Berufseinsteiger oder in speziellen Branchen tätig?

Pärchen auf Motorrad und Blick in die Kamera

BU für Angestellte 

Wenn Sie Ihren Beruf aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr ausüben können, können erhebliche finanzielle Einbußen entstehen. Schützen Sie Ihr Einkommen.

Swiss Life BU für spezielle Branchen Zwei Männer in Produktionshalle am Schleifen

BU für spezielle Branchen

Die BU.MR und BU.KR  sind ideal für alle, die in bestimmten Branchen arbeiten. Sie und Ihre Angehörigen erhalten einen umfassenden Versicherungsschutz zu Großkundenkonditionen. 

Junger mann in Rugby-Kleidung mit Blick in die Kamera

BU für junge Erwachsene

Berufseinsteiger profitieren bei Swiss Life von reduzierten Versicherungsbeiträgen und erhalten dennoch vollen Berufsunfähigkeitsschutz.

 

Gute Gründe für die Swiss Life Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler

Strichzeichnung Pärchen mit Haus und Wappen in der Hand unter einem Regenschirm

Finanzstark und solide

Die Leistungen von Swiss Life sind sicher. Dafür sorgen neben unserer ausgezeichneten Finanzkraft, ein strenges Risikomanagement und nachhaltig solide Bilanzen.

Auszeichnung von Franke und Bornberg für Swiss Life BU4U

Ausgezeichneter Schutz

Swiss Life Deutschland erhält für ihre Allgemeinen Versicherungsbedingungen der Selbstständigen Berufsunfähigkeits-versicherung von Franke und Bornberg jeweils die Bewertung FFF+, hervorragend.

Strichzeichnung zwei Frauen mit großen Telefonhörer und Kopfhörer halten ein großes Informationsschild

Individuelle Beratung

Profitieren Sie von einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Swiss Life BU für Schüler. Dabei beraten wir Sie so, wie Sie es wünschen: persönlich, telefonisch, online oder per E-Mail.

Tarifdetails
Swiss Life Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler

Leistungen Swiss Life BU4U
Eintrittsalter  Schüler ab 10 Jahren
Versicherungsdauer 5 bis 57 Jahre
Schlussalter Je nach Beruf max. 67 Jahre
Monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit
Verzicht auf abstrakte Verweisung

Vorläufiger Versicherungsschutz
Welt­weiter Versi­che­rungs­schutz
Geringere Beiträge bei Berufswechsel oder Weiterbildung
Erhöhungsmöglichkeiten ohne Gesundheitsprüfung (Nachversicherungsgarantie)
Flexible Beitragszahlung 
Optionaler Schutz:   
Arbeitsunfähigkeitsrente

care-Option (Pflegeabsicherung)

care-Option plus (Pflegeabsicherung)
Garantierte jährliche Rentensteigerung bei Berufsunfähigkeit
Krankentagegeld 
Schwere-Krankheiten-Option
  Jetzt beraten lassen

Weitere Informationen
Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler

Icon Pdf

Highlights zum Ausdrucken

Alle Highlights zum Ausdrucken haben wir für Sie in unserem Pdf zusammengefasst.

Icon Information

AVB

Hier finden Sie die allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB).

Leistungsfall melden

Hier können Sie schnell den Leistungsfall melden.

Mann am Schreibtisch, list einen Leistungsantrag

BU für Schüler – was Sie beachten sollten

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist gerade für junge Menschen besonders sinnvoll, da sie in der Regel noch keine gesundheitlichen Einschränkungen beziehungsweise Vorerkrankungen und erst recht noch keine körperlich risikoreichen Jobs haben. Wir verraten Ihnen, was Sie beim Abschluss  einer BU-Versicherung für Ihr Kind beachten sollten.

Student in blauen Pullover blickt in die Kamera

Reduzierte Startbeiträge für Studenten

Swiss Life bietet mit ihren Tarifen für junge Erwachsene besonders attraktive Konditionen bei einer Absicherung gegen Berufsunfähigkeit.

Häufige Fragen

Im Fall einer Berufsunfähigkeit bzw. Schulunfähigkeit bekommt Ihr Kind die vertraglich vereinbarte monatliche Berufsunfähigkeitsrente.

Dieser Schutz gilt für Schüler ab einem Alter von zehn Jahren.

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist gerade für junge Menschen besonders sinnvoll, da sie in der Regel noch keine gesundheitlichen Einschränkungen haben. Zudem sind die Beiträge für Schüler besonders günstig.

Für Schüler kann bei uns eine Berufsunfähigkeitsrente von bis zu 1.000 Euro im Monat abgesichert werden.

Mit unserem Ausbildungstarif bieten wir zum Beginn der Versicherung umfangreichen Schutz, auf Wunsch auch mit einem reduzierten Anfangsbeitrag. Sie zahlen am Anfang weniger Beitrag, dieser steigt nach der vereinbarten Zeit bis zum Normaltarif an. Später kann die Versicherung mit einer Altersvorsorge kombiniert und die Versicherungssumme deutlich erhöht werden. Und das alles ohne weitere Gesundheitsprüfung.

Bei bestimmten Ereignissen wie z. B. Heirat, Geburt eines Kindes, Abschluss einer anerkannten beruflichen Qualifikation, Gehaltsanpassung usw. kann die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente erhöht werden (Nachversicherungsgarantie). Und das ganz ohne weitere Gesundheitsprüfung.

Sie können bei uns eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) abschließen oder eine Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ) zu einer anderen Vorsorgelösung, wie zum Beispiel Swiss Life Maximo Privatrente, vereinbaren.

Dafür gibt es die sogenannte Schulunfähigkeit. Diese liegt vor, wenn Ihr Kind infolge einer ärztlich bestätigten Krankheit, einer Körperverletzung oder Pflegebedürftigkeit für sechs Monate ununterbrochen außerstande war oder voraussichtlich sein wird, als Schüler am bisherigen regulären Schulunterricht ohne sonderpädagogischen Förderbedarf teilzunehmen.

Besteht bei uns ein Versicherungsvertrag mit einer Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung, kann bei Zahlungsschwierigkeiten der Berufsunfähigkeitsschutz eigenständig fortgeführt werden (BU-Retter).

Während Arbeitslosigkeit, Kindererziehungszeiten oder Vollzeitweiterbildung: Für bis zu 36 Monate können Sie in der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) mit einem Beitrag von 5 Euro monatlich 70 % Ihrer monatlichen BU-Rente erhalten.

Ja, die Beiträge können sich ändern, werden aber nie steigen – auch nicht, wenn Ihr Kind in einen risikoreicheren Beruf wechselt. Beim Wechsel in einen risikoärmeren Beruf oder bei Erreichen eines von uns anerkannten Bachelorabschlusses während der Versicherungsdauer können die Beiträge sogar günstiger werden.

Bei Swiss Life hat Ihr Kind einen weltweiten Versicherungsschutz. Das heißt, die Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler leistet auch, wenn der Anspruch im Ausland besteht – zum Beispiel, wenn es später mal im Ausland studiert.

Die AU-Rente ist eine separate Leistung – unabhängig davon, ob eine Leistung aufgrund einer Berufsunfähigkeit beantragt wird. Sie erhalten eine AU-Rente auch dann, wenn keine Berufsunfähigkeit vorliegt, weil der BU-Grad von 50 % nicht erreicht wird.

Sie erhalten die AU-Rente rückwirkend ab Eintritt der Arbeitsunfähigkeit. Diese muss mindestens vier Monate ununterbrochen bestanden haben und insgesamt sechs Monate attestiert sein. 

AU-Leistungen werden für insgesamt maximal 24 Monate gewährt. Mehrere Arbeitsunfähigkeitsphasen werden dabei zusammengerechnet (beispielsweise in der ersten AU-Phase 14 Monate, in der zweiten AU-Phase weitere zehn Monate). Sie erhalten die AU-Rente rückwirkend ab Eintritt der Arbeitsunfähigkeit. Diese muss insgesamt sechs Monate bestehen.

Die Arbeitsunfähigkeits-Rente dient als Überbrückung, bis Sie einen BU-Leistungsantrag stellen oder bis die BU-Leistungsfallprüfung abgeschlossen ist. Sobald eine Berufsunfähigkeit vorliegt, geht die AU-Rente in eine BU-Rente über.

Auf Wunsch können Sie Ihr Nettoeinkommen nach Ende der Gehaltsfortzahlung durch den Arbeitgeber mit einem Krankentagegeld von bis zu 30 Euro absichern. Die Gehaltsfortzahlung endet nach einer sechswöchigen Krankheit.

Arbeitsunfähig ist, wer durch eine „kurze Krankheit“, beispielsweise aufgrund eines Grippevirus, vom Arzt krankgeschrieben ist. Der Arbeitgeber zahlt in den ersten sechs Wochen das Gehalt weiter, anschließend übernimmt bei gesetzlich Versicherten die Krankenkasse die Gehaltszahlung. Allerdings übernimmt die Krankenkasse für maximal 72 Wochen die Gehaltszahlung und auch nicht zu 100 % Ihres vorherigen Gehalts. Diese Differenz kann zum Beispiel durch ein Krankentagegeld ausgeglichen werden.
Berufsunfähig ist, wer durch langfristig gesundheitliche Einschränkungen und einen BU-Grad von 50 % nicht mehr arbeiten kann.

    

Swiss Life-Ratgeber
Wertvolle Tipps rund um das Thema Absicherung

Swiss Life Deutschland

Swiss Life feiert Geburtstag: 125 Jahre erstklassiger Berufsunfähigkeitsschutz

Mehr lesen

Absicherung

Acht Tipps für die Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr lesen

Absicherung

Schutz von Kopf bis Fuß – die Grundfähigkeitsversicherung

Mehr lesen

Unsere Empfehlungen für Sie:

  • BU für spezielle Branchen: Zwei Männer beim Holz abschleifen

    BU für spezielle Branchen

    • Günstige Beiträge zu Sonderkonditionen
    • Monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit
    • Erhöhungsmöglichkeiten ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • Frau auf Skateboard am Fluss

    Grundfähigkeiten schützen

    • Ideale Vorsorge für alle, die beruflich körperlich, handwerklich oder künstlerisch tätig sind
    • Clevere Alternative oder Ergänzung zur Berufsunfähigkeitsversicherung
    • Bis zu 22 Grundfähigkeiten versicherbar
  • Junger Erwachsener mit Rugby in der Hand Blick, Blick in die Kamera

    BU für junge Erwachsene

    • Für Studenten, Auszubildende und junge Arbeitnehmer
    • Erhöhungsmöglichkeiten ohne neue Gesundheitsfragen
    • Weltweiter Versicherungsschutz
serviceberater

Haben Sie Fragen zur Swiss Life Berufs­unfähigkeits­versicherung für Schüler?

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.

¹ Tarif 122, Swiss Life SBU 4U, Schüler/in ab 11. Klasse, 16 Jahre, 1.000 Euro monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit bis zum 65. Lebensjahr, kein risikorelevantes Hobby ausgewählt, monatliche Zahlweise. Überschusssystem: Beitragsverrechnung; Berufsunfähigkeitsrente um 1,05 % jährlich steigend. Die Höhe der künftigen Leistungen aus der Überschussbeteiligung kann nicht garantiert werden. Karenzzeit: 0 Monat(e). Dieser Vorschlag setzt normale Gesundheitsbedingungen voraus. Eine ärztliche Untersuchung ist nicht notwendig; es genügt im Allgemeinen, die Gesundheitsfragen im Antrag zu beantworten. 
(Berechnungsstand: 09/2019)