Die gesetzliche Rente wird bei vielen nicht ausreichen, damit im Alter der gewohnte Lebensstandard beibehalten werden kann. In der betrieblichen Altersversorgung (bAV) gibt es über die Entgeltumwandlung eine weitere Möglichkeit, die Altersrente zu erhöhen. Eine Entgeltumwandlung ist sinnvoll, weil Sie dank der Steuervorteile ohne große Einbußen beim Nettoeinkommen für Ihren Ruhestand vorsorgen können. Sprechen Sie Ihr arbeitgebendes Unternehmen an, welches Angebot bei Ihnen in der Firma vorgesehen ist.

Das Wichtigste in Kürze
Entgeltumwandlung in der bAV

 
 
  • Die Swiss Life Direktversicherung ist eine Form der betrieblichen Altersversorgung (bAV), mit der Sie Ihre Altersvorsorge ergänzen können.
  • Rentenversicherungspflichtige Beschäftigte haben einen gesetzlichen Anspruch darauf, einen Teil ihres Bruttogehalts mit staatlicher Förderung in einen betrieblichen Vorsorgevertrag einzuzahlen.
  • Dank staatlicher Förderung sparen Sie Steuern und Sozialabgaben.
  • Da Ihr arbeitgebendes Unternehmen als Vertragspartner fungiert, übernimmt es alle Formalitäten und organisiert die Beitragszahlung.
Junge Geschäftsfrau im Büro blickt in die Kamera im Hintergrund junger Mann

Leistungsumfang
Das bietet Ihnen die
Swiss Life Direktversicherung

Um den Lebensstandard im Alter halten zu können, wird bei vielen die gesetzliche Rente nicht ausreichen. Deshalb sollten Sie zusätzlich vorsorgen. Sprechen Sie Ihr arbeitgebendes Unternehmen an, welches Angebot bei Ihnen in der Firma vorgesehen ist.

Ihre Vorteile: 

Es können aktuell Beiträge bis zu 564 Euro monatlich steuerfrei eingezahlt werden.
(Dies entspricht 8 % der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) in der gesetzlichen Rentenversicherung.)

Aktuell bleiben davon 282 Euro monatlich sozialabgabenfrei.

Ihr finanzieller Aufwand für den Aufbau einer attraktiven Altersversorgung ist relativ niedrig.

Seit 1.01.2019 ist Ihr arbeitgebendes Unternehmen unter bestimmten Voraussetzungen verpflichtet, einen Zuschuss zu Ihrem Eigenbeitrag zu zahlen.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Vertrag bei einem Arbeitsplatzwechsel in ein anderes Unternehmen mitzunehmen.

Ihre eingezahlten Beiträge sind auch bei einer Insolvenz des arbeitgebenden Unternehmens sicher.
 

Beispiel
Darum ist eine bAV sinnvoll 

Matthias Bachmann macht bei einem Autohändler eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Er erhält im ersten Lehrjahr einen Bruttolohn von 850 Euro. Für die Altersvorsorge hat er einen Vertrag mit einem monatlichen Beitrag von 100 Euro abgeschlossen. Durch die Sozialversicherungsersparnis und die Beteiligung des arbeitgebenden Unternehmens muss er tatsächlich monatlich nur 58,35 Euro zahlen.

Junger Mann in einer Werkstatt blickt in die Kamera

Gute Gründe für die betriebliche Altersversorgung mit Swiss Life

Finanzstark und solide

Die Leistungen von Swiss Life sind sicher. Dafür sorgen neben unserer ausgezeichneten Finanzkraft, ein strenges Risikomanagement und nachhaltig solide Bilanzen.

Ausgezeichnete bAV-Kompetenz

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) bewertet die Kompetenz von Swiss Life in der betrieblichen Altersvorsorge seit 2010 mit „Exzellent“.

Individuelle Beratung

Nutzen Sie jetzt die Vorteile der betrieblichen Altersversorgung mit Swiss Life. Dabei beraten wir Sie so, wie Sie es wünschen: persönlich, telefonisch, online oder per E-Mail.

Tarifdetails
Swiss Life Direktversicherung

   Swiss Life Direktversicherung
Staatlich gefördert
Einzahlungen steuerfrei bis 6.768 Euro jährlich
Einzahlungen sozialversiche­rungs­frei
bis 3.384 Euro jährlich
Berufsunfähigkeits­vorsorge
wählbar
Altersrente ab 62 oder später
Auszahlung
steuer- und sozialabgabenpflichtig
  Jetzt beraten lassen
Frau hält Glas mit Geld in der Hand

Was tun, wenn Sie noch keine betriebliche Altersversorgung haben?

Sprechen Sie Ihre Chefin oder Ihren Chef auf das Thema betriebliche Altersvorsorge an. Der Anspruch auf Entgeltumwandlung besteht bei Vorliegen aller Voraussetzungen unabhängig von der Firmengröße. Selbst wenn Sie die/der einzige Mitarbeitende sind oder nur in Teilzeit arbeiten, muss Ihnen Ihr arbeitgebendes Unternehmen einen Vertrag anbieten. Die einfachste Anlageform ist eine sogenannte Direktversicherung. Das ist eine Lebens- oder Rentenversicherung, die Ihr arbeitgebendes Unternehmen zu Ihren Gunsten abschließt.

Häufige Fragen

Sie erhalten bei Rentenbeginn eine lebenslange monatliche Rente. Häufig kombinieren arbeitgebende Unternehmen dies auch mit weiteren Bausteinen, wie einem zusätzlichen Schutz bei Berufsunfähigkeit oder der Möglichkeit, statt der Rente eine einmalige Kapitalauszahlung zu erhalten.

Die betriebliche Altersversorgung eignet sich in der Regel für alle angestellte Personen.. Auch für Auszubildende, Berufseinsteiger/-innen und Familien lohnt sich diese Art der Altersvorsorge. Denn die Umwandlung von Gehalt in Beiträge zu einer betrieblichen Altersversorgung führt dazu, dass Sie fast die Hälfte der Steuern und Sozialabgaben sparen können. Für einen Sparbetrag von 100 Euro verzichten Sie damit gerade einmal auf etwa 50 Euro netto. Wenn Ihr arbeitgebendes Unternehmen den Aufbau einer Altersversorgung fördert oder Sie Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen haben und diese ebenfalls in den Aufbau einer bAV fließen lassen, verringert sich Ihr Aufwand noch weiter.

Je früher Sie betrieblich vorsorgen, umso höher ist später Ihre monatliche Rente. Deshalb ist es bereits für Berufseinsteiger/-innen ratsam, mit dem Sparen zu beginnen. So haben Sie eine sehr lange Ansparphase und Sie können mit einem relativ geringen Aufwand über einen langen Zeitraum eine sehr gute Altersvorsorge finanzieren.

Unter betrieblicher Altersversorgung versteht man Leistungen, die das arbeitgebende Unternehmen seinen Beschäftigten seinem Arbeitnehmer zur Alters-, Invaliditäts- oder Hinterbliebenenversorgung zusagt. Alle Beschäftigten können außerdem Teile ihrer künftigen Gehälter oder Sonderzahlungen (z. B. Weihnachts- oder Urlaubsgeld) als Beiträge in eine betriebliche Altersversorgung (bAV) einzahlen (Entgeltumwandlung). So bauen sie sich eine Zusatzrente auf. Durch die Spareffekte bei Steuern und Sozialabgaben ist die Vermögensbildung im Rahmen der Entgeltumwandlung eine der attraktivsten Vorsorgeformen für Angestellte.

Ja, da seit 2002 alle Beschäftigten einen gesetzlichen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung haben. Dieser Anspruch besteht für alle in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversicherten Beschäftigten.

Wenn Sie selbst die Beiträge für die betriebliche Altersversorgung aufgebracht haben (z. B. durch  Entgeltumwandlung), können Sie diese ruhen lassen oder teilweise privat weiterführen. Die angesparten Beiträge bleiben Ihnen in jedem Fall erhalten. Stimmt das neue arbeitgebende Unternehmen zu, kann der bestehende Vertrag über dieses weitergeführt werden. Oder das aufgebaute Kapital kann unter bestimmten Voraussetzungen in die Versorgungseinrichtung des neuen arbeitgebenden Unternehmens übertragen werden. Bei Betriebsrenten, die vom arbeitgebenden Unternehmen allein finanziert werden, haben ausscheidende Beschäftigte nur Anspruch auf die betriebliche Altersvorsorge, wenn zeitliche und altersmäßige Bedingungen erfüllt sind. Entscheidend ist hier der Zeitpunkt, zu dem das arbeitgebende Unternehmen der beschäftigten Person die Zusage zur Betriebsrente (Versorgungszusage) erteilt hat.

Da die Beiträge bei der Entgeltumwandlung automatisch vom Bruttogehalt abgeführt werden, müssen Sie dazu keine zusätzlichen Angaben in Ihrer Steuererklärung machen. Steuern und Sozialversicherungsabgaben werden erst bei Rentenbeginn fällig.

Falls Sie die monatlichen Beiträge nicht mehr zahlen können, besteht die Möglichkeit einer Beitragsfreistellung.

    
 

Swiss Life-Ratgeber 
Wertvolle Tipps rund um das Thema Altersvorsorge

Menschen

«Das Eigenheim steht für Wohlstand und Selbstbestimmung»

Mehr lesen

Absicherung

Grundfähigkeiten finanziell absichern

Mehr lesen

Absicherung

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Mehr lesen

Unsere Empfehlungen für Sie:

  • Swiss Life Maximo junger Mann in den schweizer Bergen

    Klassische Rentenversicherung

    • Ideal für Anleger/-innen ohne Fachwissen
    • Attraktive Renditechancen und maximale Sicherheit
    • Entnahmemöglichkeiten
  • Swiss Life Investo Mann blickt in Spiegel

    Fondsgebundene Renten­versicherung

    • Geeignet für Anleger/-innen mit und ohne Fachwissen
    • Hohe Rendite­chancen durch den Vermögens­aufbau mit Fonds
    • Bereits ab 25 Euro monatlich
  • Junges Pärchen mit Blick in die Kamera auf einem Motorrad

    Berufsunfähigkeit versichern

    • Besonders geeignet für angestellte Arbeitnehmende, Azubis und Studenten, Selbstständige und Freiberufler/-innen, Beamt/-innen sowie junge Familien
    • Kein Verweis in einen nicht zumutbaren Beruf
    • Mehrfach ausgezeichneter Versicherungsschutz
Junger Mann im blauen Hemd und verschränkten Armen blickt in die Kamera

Haben Sie noch Fragen zur betrieblichen Altersversorgung?

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.