Unser Leben besteht aus unterschiedlichen Abschnitten, sie reichen von der Geburt über die Ausbildung sowie die Gründung einer Familie bis hin zum Ruhestand. Damit Sie jederzeit finanziell selbstbestimmt sind, kann Ihnen eine Berufsunfähigkeitsversicherung helfen. Wir erklären Ihnen, wie das funktioniert.

Selbstbestimmt leben mit der Berufsunfähigkeitsversicherung

Wir alle werden geboren und müssen früher oder später diese Welt wieder verlassen. Was dazwischen passiert, nennen wir Leben. Es besteht aus vielen aufregenden Phasen, die alle mit unterschiedlichen Bedürfnissen sowie Höhen und Tiefen einhergehen. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann sich an diese Phasen anpassen und Ihnen die notwendige Flexibilität und finanzielle Selbstbestimmung bieten.

Schule, Ausbildung oder Studium

Geht es um eine Berufsunfähigkeitsversicherung, denken sicherlich die wenigsten an Schule, Ausbildung und Studium. Dabei gibt es viele gute Gründe, bereits in jungen Jahren solch eine Absicherung für den Nachwuchs abzuschließen. Unter anderem weist die Gesundheitsakte zu diesem Zeitpunkt meist noch keine oder nur wenige Vorerkrankungen auf, was sich wiederum positiv auf die Beiträge für die Police auswirken kann. Bei Swiss Life bieten wir beispielsweise mit der BU 4U eine speziell auf junge Menschen abgestimmte Berufsunfähigkeitsversicherung an, die von Anfang an einen vollumfänglichen Schutz für Kinder ab zehn Jahren bieten kann. Auf Wunsch lässt sich dabei der Beitrag während der ersten Versicherungsjahre reduzieren – ganz wie es das eigene Budget hergibt.

Wichtig ist, bei der Berufsunfähigkeitsversicherung darauf zu achten, dass auch eine konkrete Schul-, Ausbildungs- oder Studierunfähigkeit abgesichert wird. Denn auch bei Heranwachsenden können beispielsweise psychische Erkrankungen oder Unfälle eine Teilnahme am Unterricht erschweren oder unmöglich machen. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann dann beispielsweise Kosten für Rehamaßnahmen oder eine sonderpädagogische Unterstützung abdecken. Zudem können Sie als Eltern im Fall einer Erkrankung Ihres Kindes enorme finanzielle Einbußen haben, wenn Sie Ihre Arbeitszeit reduzieren müssen, um Ihren Nachwuchs zu betreuen. In solch einem Fall kann die Versicherung Ihres Kindes ebenfalls greifen.

8 Gründe: BU für Kinder

Es gibt viele Gründe, warum es sinnvoll sein kann, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder abzuschließen – bevor es zum Ernstfall kommt. Denn ein Unfall, beispielsweise mit dem Fahrrad, chronische Erkrankungen wie Asthma oder psychische Leiden wie Depressionen können Ihr Kind jederzeit treffen. Wir haben alles Wichtige für Sie zusammengefasst, damit Sie gut informiert die Entscheidung für Ihren Nachwuchs treffen können.

Was tun bei Mobbing in der Schule?

Mobbing in der Schule oder auch im Job hat wohl fast jeder schon einmal direkt oder indirekt miterlebt. Eine kleine Stichelei hier, ein abwertender Blick da, Getuschel hinter dem Rücken … Während Erwachsene eher damit umzugehen wissen, können Kinder stark darunter leiden. Wir geben daher Tipps, wie Sie erkennen, ob Ihr Kind gemobbt wird und wie Sie Ihrem Nachwuchs helfen können.

Was tun bei Leistungsdruck in der Schule?

Von den Ansprüchen unserer heutigen Leistungsgesellschaft bleiben auch Kinder nicht verschont und während ein gewisses Maß an Ehrgeiz sicherlich nicht verkehrt ist, kann ein zu hoher Leistungsdruck schwerwiegende Folgen für den Nachwuchs haben. Wir verraten Ihnen, wie Sie als Eltern Ihre Kinder unterstützen und sie vor gesundheitlichen Problemen schützen können.

Bachelor- und Masterabschluss, Meisterprüfung, Berufswechsel

Ein erfolgreicher Studienabschluss beziehungsweise die bestandene Meisterprüfung, kann nicht nur Vorteile für die berufliche Zukunft, sondern auch für die Berufsunfähigkeitsversicherung haben. Denn über die Besserstufungsmöglichkeit prüfen wir bei Swiss Life anschließend auf Wunsch, ob der Beitrag zur Berufsunfähigkeitsversicherung günstiger wird. Auch bei einem Berufswechsel in einen risikoärmeren Beruf prüfen wir die Besserstufungsmöglichkeit zu Ihren Gunsten, sodass Ihr Beitrag sinken kann. Wechseln Sie in einen risikoreicheren Beruf, steigt Ihr Beitrag dagegen nicht, sondern Sie sind weiter in Ihrer neuen konkreten Tätigkeit ohne Mehrbeitrag versichert.

Berufseinstieg und Karrierestart, Gehaltserhöhung, Heirat

Sind Sie mitten im Berufsleben angekommen, verändert sich oftmals Ihr Absicherungsbedarf ebenso wie mit Gehaltserhöhungen im späteren Karriereverlauf oder bei privaten Ereignissen wie einer Hochzeit oder der Geburt eines Kindes. Denn verdienen Sie mehr, steigt in der Regel auch Ihr gewohnter Lebensstandard, und mit der Hochzeit und der Gründung einer Familie sind unter Umständen nicht mehr nur Sie allein auf Ihr Gehalt angewiesen, sondern Sie tragen auch die Verantwortung für Ihre Lebenspartnerin oder Ihren Lebenspartner beziehungsweise Ihren Nachwuchs. Vor allem wenn Ihre Familie auf zwei Gehälter angewiesen ist, kann eine Berufsunfähigkeit starke finanzielle Einschnitte mit sich bringen und unter Umständen existenzgefährdend sein.

Erhöht sich also Ihr Absicherungsbedarf, greift in der Berufsunfähigkeitsversicherung die sogenannte Nachversicherungsgarantie. Über diese können Sie Ihre Berufsunfähigkeitsrente unter bestimmten Voraussetzungen flexibel erhöhen, ohne eine erneute Gesundheitsprüfung. Neben der ereignisabhängigen Nachversicherungsgarantie, die beispielsweise im Fall einer Hochzeit, Beförderung oder bei der Geburt eines Kindes greift, gibt es auch eine ereignisunabhängige Nachversicherungsgarantie. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung von Swiss Life ist dies beispielsweise innerhalb der ersten fünf Vertragsjahre möglich. Eine Anpassung über die Nachversicherungsgarantie ist bis zu Ihrem vollendeten 50. Lebensjahr möglich.

Mutterschutz, Elternzeit, Sabbatical, Vollzeitweiterbildung, Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit

Manchmal drückt das Leben auf „Pause“. Vielleicht, weil Sie sich zu einer Auszeit von der Arbeit und für ein Sabbatical entscheiden, um eine Weltreise zu unternehmen, sich sozial zu engagieren oder einfach etwas Neues auszuprobieren. Auch im Mutterschutz und in der Elternzeit ist eine Pause von der Arbeit angesagt, um den Nachwuchs zu betreuen und zu erziehen, im neuen Familienalltag anzukommen und Zeit als Familie zu verbringen. Sie möchten sich über eine Vollzeitweiterbildung beruflich weiterentwickeln oder eine neue berufliche Herausforderung annehmen? Auch hier werden Sie um eine Auszeit vom Arbeitsleben in der Regel nicht herumkommen. Doch auch unfreiwillige Pausen kann das Leben für uns bereithalten, wie Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit.

Egal ob freiwillig oder unfreiwillig: Alle Pausen haben gemeinsam, dass sie finanzielle Veränderungen und oft auch Einschnitte mit sich bringen. Damit Sie solche finanziellen Engpässe überbrücken können und dennoch bei Berufsunfähigkeit abgesichert sind, gibt es beispielsweise bei Swiss Life die Option BUprotect. Mit dieser können Sie den Beitrag zu Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung bis zu 36 Monate auf monatlich fünf Euro reduzieren und somit Verdienstausfälle überbrücken. 70 Prozent Ihrer Berufsunfähigkeitsrente bleiben Ihnen weiterhin im Leistungsfall erhalten. So können Sie finanziell selbstbestimmt bleiben.

Längere Arbeitsunfähigkeit

Eine weitere Pause, die Sie finanziell stark belasten kann, ist eine längere Arbeitsunfähigkeit, beispielsweise durch einen Bandscheibenvorfall. Über die Arbeitsunfähigkeitsoption kann in diesem Fall die Berufsunfähigkeitsversicherung von Swiss Life bis zu 24 Monate eine vorher vereinbarte Rente leisten. Denn in der Regel tritt eine Arbeitsunfähigkeit vor einer Berufsunfähigkeit auf. Die Arbeitsunfähigkeitsoption kann dagegen bereits ab dem vierten Monat zahlen – vorausgesetzt, Sie können den Nachweis einer ununterbrochenen ärztlich bescheinigten Arbeitsunfähigkeit vorlegen, die bereits mindestens vier Monate bestanden hat und weitere zwei Monate attestiert ist. Sind Sie bereits sechs Monate arbeitsunfähig, zahlen wir die Leistungen rückwirkend. Zum Vergleich: Die Berufsunfähigkeitsversicherung selbst leistet auch rückwirkend, aber erst, wenn Sie sechs Monate berufsunfähig sind oder voraussichtlich sechs Monate berufsunfähig sein werden.

Berufsunfähigkeitsversicherung: eine der wichtigsten Versicherungen

Wie der Name schon verdeutlicht, beschränkt sich die Berufsunfähigkeitsversicherung meist nur auf die berufstätige Zeit, kann aber auch schon davor für die (schulische) Ausbildung abgeschlossen werden und ebenso eine Schul-, Ausbildungs- oder Studierunfähigkeit abdecken. So sind Sie den Großteil Ihres Lebens abgesichert. Zudem können Sie im Laufe eines durchschnittlichen Erwerbslebens bis zu zwei Millionen Euro (bei einem Bruttogehalt von 50.000 Euro im Jahr, hochgerechnet auf 40 Jahre) verdienen. Diesen Verdienst abzusichern ist elementar. Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung gilt daher nach unserer Auffassung als eine der wichtigsten Versicherungen, denn die staatliche Erwerbsminderungsrente deckt meist nur einen Teil des eigenen Bruttoeinkommens ab und reicht daher nicht aus, um den gewohnten Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung hingegen können Sie diese Versorgungslücke ausgleichen.

Jetzt über die Berufsunfähigkeitsversicherung von Swiss Life informieren

Die Swiss Life Berufsunfähigkeitsversicherung bietet jede Menge Vorteile und Optionen. Finden Sie heraus, wie wir Sie lückenlos, flexibel und individuell absichern können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Absicherung

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Mehr lesen

Ratgeber

Passiert mir eh nicht? Warum Berufsunfähigkeit jeden treffen kann.

Mehr lesen

Absicherung

10 Tipps für die Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr lesen