Depressionen sind weitverbreitet und können bereits in jungen Jahren auftreten

Alle kennen eine Person, die von Depressionen betroffen ist oder war. Die beste Freundin, der Vater, der Nachbar oder vielleicht sogar du selbst? Das ist nicht verwunderlich, denn Depressionen sind in Deutschland ein weitverbreitetes Thema – 37 % sind aktuell oder waren in der Vergangenheit von dieser Erkrankung betroffen. Was vielen nicht bewusst ist: Depressionen können auch in jungen Jahren auftreten. 

Nach aktuellen Zahlen erkranken junge Leute vergleichbar häufig wie ältere Personen an Depressionen.¹  Zudem ist die Psyche mit 37 % die häufigste Ursache für eine Berufsunfähigkeit, also dem vorzeitigen/ befristeten Ausscheiden aus dem Berufsleben.² Swiss Life nimmt ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr, aufzuklären und Awareness für das Thema zu schaffen.

Depressionen sind mit zahlreichen Stigmata verbunden

lp-mentale-gesundheit-stigmata-blanko.svg

Das Thema Depression bekommt immer mehr Awareness in der Presse, auf Instagram, in Podcasts und auf anderen Plattformen. Das ist eine begrüßenswerte Entwicklung. Dass es dennoch kontinuierlichen Rede- und Aufklärungsbedarf gibt, belegen die Ergebnisse der aktuellen Swiss Life-Studie: Drei Viertel der von Depression Betroffenen erleben nach wie vor Vorurteile im Alltag und im Beruf.¹ 

Stigmata

In der Soziologie definiert sich Stigma als ein physisches, psychisches oder soziales Merkmal, durch das die betroffene Person sich von der Gesellschaft unterscheidet und von dieser deswegen ausgeschlossen wird.

Zum digitalen Themenhafen mit umfassenden Informationen

Swiss Life nimmt ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr, aufzuklären. Um dem Thema Raum zu geben, wurde ein digitaler Themenhafen mit zahlreichen Informationen erstellt. 

Ratgeber

Wertvolle Informationen und Tipps rund um das Krankheitsbild

Ergebnisse Depressionsstudie

Die Ergebnisse der Swiss Life-Studie im Überblick

Absicherungsmöglichkeiten

Absicherung der eigenen Arbeitskraft mit den Produkten von Swiss Life

¹ Quelle: Swiss Life Deutschland und YouGov Deutschland, Online-Befragung von 2.865 Personen im Juni 2022. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Statistiken in dieser Pressemeldung auf die Ergebnisse dieser Studie.
² Quelle: Swiss Life Deutschland, Bestand der Swiss Life-Leistungsfälle, Dezember 2019