Die Tage werden kürzer, das Jahr neigt sich dem Ende. Die sommerlichen Temperaturen sind endgültig passé und Weihnachten steht vor der Tür. Eine der schönsten Möglichkeiten, sich richtig darauf einzustimmen, ist sicherlich das Schlendern auf dem Weihnachtsmarkt. Von Lebkuchen und Glühwein, bis hin zu Stollen und Bratwurst. Für jeden ist etwas dabei. Doch wo lässt es sich am besten schlemmen, verwöhnen und besinnen?

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschlands Großstädten

Es glitzert und funkelt überall, die Kerzen leuchten hell und der Duft
von Glühwein, Nelken und Zimt liegt in der Luft. Die Weihnachtsmärkte öffnen meist
schon Ende November ihre Tore und bieten zahlreiche Leckereien an. Wir stellen
Ihnen die sehenswertesten Märkte in Deutschlands Großstädten vor:

Hamburgs schönste Weihnachtsecken

Ein besonderer Ort zur Weihnachtszeit ist in Hamburg der traditionelle Markt am Alsterfleet (25.11. bis 23.12.2019). Direkt am Wasser gelegen, bezaubert er jeden Besucher. Weit weg vom Stadttrubel können Sie hier schlendern und schlemmen und das vorweihnachtliche Ambiente genießen. Der Weihnachtsmarkt am Alsterfleet ist dabei ein echter Geheimtipp, weshalb er auch nicht so überlaufen ist wie andere.
Doch Hamburg hat noch mehr Weihnachtsmärkte zu bieten: Der Weihnachtsbaumverkauf in der Revierförsterei im Niendorfer Gehege beispielsweise. Auch wenn es erstmal nicht danach klingt, hier gibt es allerlei weihnachtliche Spezialitäten und viel zu entdecken. Neben den Klassikern wie Glühwein und Grillwurst kann man auch norddeutsche Gerichte wie Erbsensuppe in einem ganz besonderen Ambiente genießen.

Berlin, es weihnachtet sehr

Auch die Hauptstadt Berlin kann sich in der Weihnachtszeit sehen lassen. Beispielsweise können Sie auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt (ab 25.11.2019 täglich von 11:00 bis 22:00 Uhr) so richtig in vorweihnachtliche Stimmung kommen. Berlin beweist, dass es nicht immer besinnlich und traditionell zugehen muss: Zwischen Handwerkskunst, Gaumenfreuden und Weihnachtsbeleuchtung lässt sich hier auch Kreatives und Modernes entdecken. Tanzgruppen, Feuerkünstler und Akrobaten stellen ihre Fähigkeit unter Beweis und machen jeden Besuch ein bisschen anders.
In der Spandauer Altstadt (25.11. bis 22.12.2019) kommen Nostalgiefans so richtig auf ihre Kosten. Es gibt eine Weihnachtskrippe mit lebendigen Tieren sowie eine prächtig geschmückte Weihnachtstanne. Was den Besuch auf dem Spandauer Weihnachtsmarkt aber so besonders macht, ist, dass jeden Mittwoch der Weihnachtsmann vor Ort ist. Hier sind strahlende Kinderaugen garantiert.

Münchens Christkindlmärkte

Ein Muss ist der Christkindlmarkt direkt am Marienplatz (27.11. bis 24.12.2019). Er liegt zentral, ist Dreh- und Angelpunkt für viele Münchner und lädt zum Flanieren ein. Auch für die Mittelalterfans bietet unweit des Marienplatzes der Wittelsbacherplatz ein unvergleichliches Ambiente. Das rechteckige Areal wird zu einer Kulisse aus einem lang vergangenen Jahrhundert und bietet neben Met und Fleischspießen allerlei an Verköstigung. Edelfrauen, Ritter, Marktleute und Gaukler sorgen für eine authentische Zeitreise und Varieté, Artisten-Shows, Moriskentänzer stimmen so richtig auf die besinnliche Zeit ein.
Der etwas alternativere Weihnachtsmarkt ist das Winter-Tollwood (26.11. bis 31.12.2019). Hier gibt es neben Glühwein und Met auch warme Cocktails sowie eine große Auswahl an internationalen und biologischen Gerichten. In den verschiedenen Zelten können Sie an den Ständen stöbern oder Theater, Musik und Zirkuskunst genießen.

Köln zu Weihnachten

Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt (25.11. bis 23.12.2019) beispielsweise, besticht durch sein märchenhaftes Flair und wird auch „Heimat der Heinzel“ genannt. Wer nicht nur schlendern und genießen möchte, ist hier genau richtig: Mitten im Getümmel befindet sich eine große Eisfläche zum Schlittschuhlaufen oder Eisstockschießen.
Auf dem Weihnachtsmarkt am Stadtgarten (21.11. bis 23.12.2019) geht es ein wenig alternativer zu – mit Bio-Glühwein sowie vielen individuellen und handgemachten Verkaufsangeboten. Da die Stände hier wöchentlich wechseln, wird es Ihnen bestimmt nicht langweilig. Ein besonderes Schauspiel bietet sich auf dem „Markt der Engel“, dem Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt. Tausende Sternenlichter glitzern in den Bäumen über den idyllischen Holzhäuschen. Ein besonderes Highlight für Groß und Klein sind in weiß gekleidete Engel, die auf dem Markt ihre Runden drehen und Weihnachtsstimmung verbreiten.

Die besinnliche Zeit in Leipzig

Mit etwa 250 Ständen ist der Weihnachtsmarkt in der Leipziger Altstadt (26.11. bis 23.12. 2019) nicht nur einer der größten, sondern zählt auch zu den ältesten und traditionellsten in Deutschland. Der Markt im Herzen Leipzigs beeindruckt nicht nur mit dem größten freistehenden Adventskalender der Welt sondern bietet mit einem Märchenwald und einer Wichtelwerkstatt auch Unterhaltung für Kinder. Auf der Rückseite des Alten Rathauses befindet sich der historische Weihnachtsmarkt am Naschmarkt, auf dem die Stände vor allem alte Handwerkskunst mit Liebe zum Detail präsentieren. Echtes nordisches Flair können Sie im Finnischen Weihnachtsdorf auf dem Augustusplatz erleben. Hier kommen Sie in den Genuss von finnischen Spezialitäten wie Räucherlachs, dem Beerenglühwein Glögi, landestypischem Gebäck oder Rentiergeschnetzeltem.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei ihrem Besuch auf den schönsten Weihnachtsmärkten in Deutschlands Großstädten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Swiss Life Deutschland

Swiss Life feiert Geburtstag: 125 Jahre erstklassiger Berufsunfähigkeitsschutz

Mehr lesen

Ratgeber

Tipps für weniger Plastik im Alltag

Mehr lesen

Absicherung

Acht Tipps für die Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr lesen