Reicht Ihre gesetzliche Rente aus, damit Sie Ihren jetzigen Lebensstandard auch im Alter halten können? Falls nicht oder falls Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie sich über eine private Altersvorsorge informieren. Speziell mit fondsgebundenen Rentenversicherungen können Sie Ihre Rentenlücke schließen. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Darum ist die private Vorsorge wichtig

Die gute Nachricht ist: Mit der gesetzlichen Rentenversicherung schafft der Staat eine Basis für den Ruhestand. Die schlechte Nachricht: Bei den wenigsten Menschen reicht die gesetzliche Rente aus, um den eigenen Lebensstandard auch im Alter zu halten. Diese Versorgungs- oder Rentenlücke gilt es daher mit zusätzlichen Mitteln zu schließen. Eine private Altersvorsorge kann dabei eine Lösung sein, damit Sie sich im Alter weiterhin Wünsche erfüllen können.

Haben Sie sich noch keine Gedanken über Ihre private Altersvorsorge gemacht, sollten Sie sich schnellstmöglich damit befassen. Denn je früher Sie sich um Ihre private Altersvorsorge kümmern, desto besser. Doch selbst mit 50 Jahren können Sie hier noch einiges bewegen.

Grundlage dafür ist, dass Sie sich mit einem Blick auf Ihre Renteninformation einen Überblick über die Höhe Ihrer gesetzlichen Rente verschaffen. Diese Renteninformation erhalten Arbeitnehmer in regelmäßigen Abständen von der deutschen Rentenversicherung. Voraussetzung ist, dass Sie das 27. Lebensjahr vollendet und mindestens fünf Jahre Versicherungsbeträge eingezahlt haben. Freiberufler erhalten ihre Rentenauskunft von den berufsständischen Versorgungswerken.

Jedoch ist bei der Renteninformation eine gewisse Vorsicht geboten. Bei den Angaben handelt es sich nur um einen voraussichtlichen Betrag. Durch stetige Änderungen in der Rechtslage sowie der Inflationsrate kann die Rentenversicherung nur ungefähre Prognosen für Ihre Rente treffen. Allerdings reicht die gesetzliche Rente bei den meisten nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu halten. Diese sogenannte Versorgungs- oder auch Rentenlücke gilt es daher über eine zusätzliche Altersvorsorge zu schließen.
 

Die fondsgebundene Altersvorsorge

Die fondsgebundene Altersvorsorge kann eine sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Rentenversicherung sein. Mit ihr investieren Sie in Fonds und nutzen somit die Entwicklungen am Kapitalmarkt für Ihre Altersvorsorge. Diese Form der privaten Altersvorsorge bietet verschiedene Vorteile:
 

1. Unabhängigkeit von der Niedrigzinsphase

Klassische Altersvorsorgeprodukte arbeiten mit Garantieverzinsungen und investieren daher in sichere Anlagen, wie beispielweise Staatsanleihen. Diese bringen jedoch aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase kaum noch Zinsen. Fondsgebundene Produkte bieten dagegen höhere Renditechancen und ermöglichen dadurch eine höhere Rente.

2. Individuelle Risikoklassen

Sind Sie eher auf Sicherheit bedacht oder gehen Sie lieber Risiken ein? Mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung können Sie Ihre Anlagestrategie an Ihre eigene Risikofreudigkeit anpassen und Ihr Geld entsprechend sicherheitsorientiert, ausgewogen oder wachstumsorientiert anlegen. Tipp: Mit einer breiten Streuung der Fonds Ihrer fondsgebundenen Altersvorsorge können Sie das Risiko minimieren. Eine lange Ansparphase wirkt sich hier in der Regel ebenfalls positiv aus.

3. Für Anfänger und Experten

Sie haben kein Interesse, sich mit Fonds zu beschäftigen oder einfach keine Zeit, sich stärker in die Materie einzuarbeiten? Kein Problem, denn bei Bedarf können Sie Ihre Fondskombination von einem Experten zusammenstellen und betreuen lassen. Oder Sie beschäftigen sich gerne mit dem Thema und haben Zeit, regelmäßig die Entwicklung Ihrer Fonds zu beobachten und bei Bedarf Ihr angelegtes Geld umzuschichten? Dann können Sie das Ruder auch selbst in die Hand nehmen. Für beides gibt es entsprechende Produktangebote.

4. Niedriger Einstiegsbetrag

Schon ab 25 Euro im Monat können Sie Ihren Vermögensaufbau für das Alter angehen. Wie viel Sie jedoch für die Schließung Ihrer persönlichen Rentenlücke investieren sollten, kann Ihnen ein Finanzexperte individuell errechnen.

5. Mehr Flexibilität

Im Gegensatz zu anderen Altersvorsorgemöglichkeiten bietet eine fondsgebundene Rentenversicherung bei Rentenbeginn mehr Flexibilität. Zum Rentenzeitpunkt können Sie zwischen einer lebenslangen Rente und einer einmaligen Kapitalauszahlung wählen.

Nachhaltige fondsgebundene Altersvorsorge

Sie legen neben Renditechancen auch Wert auf soziale, ökologische und unternehmerische Aspekte? Dann kann eine nachhaltige fondsgebundene Altersvorsorge genau das richtige für Sie sein. Mit dieser können Sie, durch die Auswahl der entsprechenden Fonds, dafür sorgen, dass Ihr Geld Gutes tut und Sie erhalten gleichzeitig eine Rendite, die mit herkömmlichen Anlagen vergleichbar ist. Ihr Geld kann bei einer nachhaltigen fondsgebundenen Altersvorsorge beispielsweise über die gewählten Fonds in Unternehmen fließen, die einen wichtigen Beitrag zum Schutz und Erhalt der Umwelt leisten, für faire Arbeitsbedingungen sorgen sowie Betrug und Korruption vermeiden.

Wir bei Swiss Life haben dafür Swiss Life Investo Green entwickelt. Diese moderne Altersvorsorge passt sich Ihren Bedürfnissen an und bietet breitgefächerte Anlagemöglichkeiten. Gleichzeitig profitieren Sie bei unserer nachhaltigen Zukunftsvorsorge von der Finanzstärke und den leistungsstarken Produkten von Swiss Life.

vorsorge-finanzen-1536x864

Sie interessieren sich für unsere nachhaltige Altersvorsorge?

Dann informieren Sie sich jetzt über Swiss Life Investo Green.