Schwierige Zeiten für die Eurozone: Die Gemeinschaftswährung ist aktuell stark unter Druck und verliert gegenüber dem Dollar stetig an Wert. Noch ist außerdem offen, wie sich der politische Kurswechsel in Griechenland auf die Eurozone auswirken wird. Dagegen ist der Schweizer Franken nach dem Abschied vom Mindestwechselkurs auf dem Höhenflug. Auch hierzulande können Anleger vom starken Franken profitieren: Seit einem halben Jahr ist mit der Swiss Life GenerationenPolice ein Produkt auf dem Markt, mit dem deutsche Versicherungskunden vom Euro in Franken wechseln können.

Mit der Swiss Life GenerationenPolice kann Vermögen steueroptimiert vererbt oder verschenkt werden. Amar Banerjee, Leiter Versicherungsproduktion bei Swiss Life Deutschland, über die Produktvorteile: „Die Anlage partizipiert am Schweizer Aktienindex SMI und profitiert so von der langfristig stabilen schweizerischen Volkswirtschaft. Das bietet derzeit kein anderer Versicherer in Deutschland. Ebenso einmalig ist der mögliche Wechsel von Euro in Schweizer Franken. Vor allem auf Sicherheit bedachte Kunden, die langfristig planen, schätzen diese Option.“

Wechsel vom Euro in Schweizer Franken möglich

Die überraschende Entscheidung der Schweizer Notenbank, den Mindestwechselkurs zum Euro aufzugeben, hat die Märkte in Aufruhr versetzt und dem Franken einen starken Wertzuwachs beschert. Amar Banerjee stellt fest: „Das Vertrauen der Anleger in den Franken ist in den letzten Wochen weiter gestiegen. Wer von unseren Kunden schon den Währungswechsel vorgenommen hatte, kann sich jetzt freuen. Die jüngsten Ereignisse bestätigen unser Konzept. Wer also langfristig plant und sich von kurz- und mittelfristigen Kursschwankungen nicht verunsichern lässt, sollte sich unbedingt zur Swiss Life GenerationenPolice beraten lassen.“

Die Swiss Life GenerationenPolice im Überblick:

  • Lebenslange Kapitalversicherung mit Indexpartizipation und garantierter Todesfallleistung
  • Partizipation am Schweizerischen Aktienindex SMI
  • einmal erzielte Gewinne werden jährlich abgesichert und gehen nicht mehr verloren – auch nicht in schlechten Aktienjahren
  • Switch von Euro in Schweizer Franken und zurück jeweils einmal während der Vertragslaufzeit möglich
  • Einmaleinlage ab 50.000 Euro
  • Entnahmen/Rückkauf jederzeit möglich

Hier finden Sie die Pressemitteilung im pdf-Format.