Swiss Life Deutschland bringt im Juli eine innovative Direktversicherung mit moderner Kapitalanlage auf den Markt: Swiss Life Maximo bietet umfassende Garantien und deutlich höhere Renditechancen als klassische Produkte. Arbeitnehmer profitieren so bei ihrer betrieblichen Altersversorgung von Schweizer Expertise bei der aktiven Vermögensverwaltung.

Bei Swiss Life Maximo wählt der Versicherte je nach Risikobereitschaft zwischen verschiedenen Anlagestrategien. Der besondere Clou: Gewinne können regelmäßig zwischendurch gesichert werden – auf Wunsch automatisch, ohne dass Kunden oder deren Berater aktiv werden müssen. Zusätzlich zur Gewinnsicherung steht den Versicherten auch ein professionelles Ablaufmanagement zur Verfügung: Rückt der Rentenbeginn näher, werden Gewinne sukzessive gesichert. Darüber hinaus kann das Guthaben auf Wunsch schrittweise auf eine Anlagestrategie mit geringerer Aktienquote übertragen werden. Durch die endfällige Bruttobeitragsgarantie erhalten die Kunden unabhängig von der Vertragslaufzeit auf alle Fälle eine Leistung in Höhe ihrer eingezahlten Beiträge.

„Wir wollen mit Swiss Life Maximo einen Schweizer Vermögensaufbau für alle ermöglichen“, erklärt Thomas A. Fornol, Mitglied der Geschäftsleitung bei Swiss Life Deutschland. „Dabei war es uns besonders wichtig, ein fondsgebundenes Produkt zu entwickeln, bei dem der Versicherte nichts falsch machen kann – beispielsweise dank der optionalen Gewinnsicherung. Swiss Life Maximo entwickelt sich somit nur nach oben: Die eingezahlten Beiträge und gesicherten Gewinne sind garantiert.“

Kunden, die sich für das Konzept von Swiss Life Maximo entscheiden, genießen alle Vorteile einer Direktversicherung. So zahlt der Arbeitnehmer bei einer Entgeltumwandlung weniger Steuern und Sozialabgaben. Im Alter erhält er eine lebenslange Rente. Als modernes Versicherungsprodukt bietet Swiss Life Maximo darüber hinaus Flexibilität beim Beitrag: Sowohl Erhöhung, Reduzierung als auch vorübergehende Freistellung sind möglich. Optional kann ein Berufsunfähigkeitsschutz ergänzt werden.

Damit möglichst viele Arbeitnehmer von Swiss Life Maximo profitieren können, lässt sich das Vorsorgeprodukt bereits ab 30 Euro im Monat abschließen. Die Mindestlaufzeit beträgt nur zwei Jahre, sodass auch ältere Beschäftigte noch einsteigen können, um die Vorteile der betrieblichen Altersversorgung zu nutzen. Die Beiträge können arbeitgeberfinanziert sein oder vom Arbeitnehmer über eine Entgeltumwandlung eingezahlt werden. Auch gemischt finanzierte Versorgungsmodelle sind möglich.

Beim Anlagemanagement bringt der Vermögensverwalter der Swiss Life Gruppe, Swiss Life Asset Managers, sein Know-how ein. Mit einem verwalteten Vermögen in Höhe von 155 Milliarden Schweizer Franken ist das Unternehmen der viertgrößte institutionelle Vermögensverwalter in der Schweiz. Swiss Life steuert die Garantien bei – mit der Expertise aus rund 150 Jahren Erfahrung.

Thomas A. Fornol weiter: „Die Swiss Life Maximo Direktversicherung ist das erste Mitglied unserer neuen und leistungsfähigen Produktfamilie, die sich durch Sicherheit, Transparenz und Fairness auszeichnet. Wir heben uns vom Markt dadurch ab, dass die Kapitalanlage für jeden Kunden individuell und bei Bedarf börsentäglich optimiert wird. Gerade in Zeiten anhaltend niedriger Zinsen ermöglicht Swiss Life Maximo eine moderne Vorsorge mit Schweizer Qualität.“

Hier finden Sie die Pressemitteilung im pdf-Format

Weitere Informationen zu Swiss Life Maximo