Swiss Life in Deutschland erzielte wieder eine gute Unternehmensbewertung beim kundenorientierten Ratingverfahren von Assekurata. Dabei wurden fünf Teilqualitäten im Detail untersucht, die aus Sicht des Kunden die zentralen Qualitätsanforderungen an ein Versicherungsunternehmen darstellen. Das Prädikat „sehr gut“ erhielt der Lebensversicherer gleich in drei Kategorien: „Kundenorientierung“, „Sicherheit“ sowie „Wachstum/Attraktivität im Markt“. Die Teilqualität „Erfolg“ beurteilten die Analysten von Assekurata mit „gut“ und die „Gewinnbeteiligung/ Performance“ mit „voll zufriedenstellend“.

„Für uns natürlich von großer Bedeutung: Die sehr gute Sicherheitslage, die uns die Analysten von Assekurata attestierten“, freut sich Dr. Wilhelm Schneemeier, Chief Risk Officer bei Swiss Life. „Unsere dauerhaft exzellenten Risikoergebnisse wurden ebenfalls positiv erwähnt.“ Die Bedingungen für Wachstum bei Swiss Life schätzten die Rater auch als „sehr gut“ ein.

Hervorgehoben wurde außerdem, dass Swiss Life aufgrund ihres flexiblen Produktangebots gut auf aktuelle Marktbedürfnisse reagieren kann. Als besonders zeitgemäß stufte die Kölner Ratingagentur die fondsgebundenen Vorsorgelösungen mit individuellen Garantien ein. „Unsere stringente Fokussierung auf Angebote der betrieblichen Altersvorsorge und die Absicherung biometrischer Risiken fand ebenfalls Zustimmung“, so Schneemeier. Erst im Februar 2012 lancierte das Unternehmen die neue Pflegerentenversicherung „Swiss Life Pflege- & Vermögensschutz“.

Ein wesentliches Beurteilungskriterium für Assekurata ist die Kundenorientierung des jeweiligen Anbieters. Konkret vereinbarte Serviceversprechen der Mitarbeiter von Swiss Life tragen dazu bei, die Kundenbetreuung qualitativ weiter zu verbessern. „Im Rahmen eines aktuellen Strategiekonzepts optimieren wir derzeit die Qualität unserer Dokumente und der Kundenbriefe. Die Informationen für unsere Versicherten sollen gut verständlich, einfach und verbraucherfreundlich formuliert sein“, betont Schneemeier.

Hier finden Sie die Pressemitteilung im pdf-Format.