Informationen zum Datenschutz

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die Nutzung zu erleichtern. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Haustiere in der Privathaftpflichtversicherung: Welche Haustiere können mitversichert werden und wann benötigt man eine eigene Versicherung?

In vielen Haushalten sind Haustiere nicht mehr wegzudenken und ein fester Teil der Familie. Die Varianten könnten dabei nicht unterschiedlicher sein: von Zwerghamstern, Hasen und Fischen, über Hunde und Katzen, bis hin zu exotischen Tieren. Oft stellt sich jedoch die Frage, ob das Haustier noch über die Privathaftpflichtversicherung mitversichert ist, in den Vertrag eingeschlossen werden kann oder man eine eigene Versicherung benötigt.

SLP_Haftpflicht_Haustiere

Welche Haustiere können in der Privathaftpflichtversicherung mitversichert werden?

Viele Tarife umfassen bereits pauschal zahme Kleintiere. Hierunter können beispielsweise Katzen, Singvögel, Papageien, Kaninchen, Meerschweinchen oder Hamster fallen. Der Versicherungsumfang ist jedoch abhängig vom Bedingungswerk und unterscheidet sich von Versicherer zu Versicherer. Grundsätzlich sollte der Versicherer vor der Anschaffung eines Tieres informiert werden. Dieser kann Ihnen dann den Versicherungsschutz bestätigen oder Alternativen für die Erweiterung des Versicherungsschutzes anbieten.

Leistungsstarke Tarife können noch mehr!

Leistungsstarke Tarife bieten oft einen erweiterten Versicherungsschutz. Beispiele hierfür sind das private Halten von Bienen, das Führen von Blinden-, Signal- und Behindertenbegleithunde oder das private Halten von Ziegen und Schafen. Teilweise sind diese Erweiterungen mit einem Beitragszuschlag verbunden.

Sind exotische Tiere versicherbar?

Wilde Tiere, wie z. B. Schlangen, Spinnen oder Skorpione, sind nicht pauschal mitversichert. In Einzelfällen ist ein Einschluss in die Privathaftpflichtversicherung möglich. Hierzu sollten Sie eine individuelle Anfrage bei Ihrem Versicherer stellen und sich den Versicherungsschutz bestätigen lassen.

Wann ist eine eigenständige Versicherung für Tiere notwendig?

Tiere, die zu gewerblichen oder landwirtschaftlichen Zwecken gehalten werden, müssen separat versichert werden. Gleiches gilt für Tiere, die nicht im Rahmen Ihrer Privathaftpflichtversicherung mitversichert sind oder eingeschlossen werden können.

Bitte nehmen Sie vor dem Kauf Kontakt mit Ihrem Versicherer auf.

Grundsätzlich sollten Sie vor dem Erwerb eines Haustieres Kontakt mit Ihrem Versicherer aufnehmen und sich den Versicherungsschutz bestätigen lassen. Bitte informieren Sie den Versicherer stets über neue Situationen, um Versicherungslücken zu vermeiden und den Versicherungsschutz an Ihre persönliche Situation anzupassen.

Das bietet der SLP-Haftpflichtschutz

Der SLP-Haftpflichtschutz schließt je nach Tarif zahme Haustiere mit in den Versicherungsschutz ein. Der Versicherungsschutz kann auch erweitert werden z.B. für Blinden-, Signal- und Behindertenbegleithunde. Gerne prüfen wir individuell, ob Ihr Haustier versicherbar ist.

Der  SLP-Haftpflichtschutz bietet Ihnen zusätzlich folgende Highlights:

  • Versicherungssumme bis zu 50 Mio. Euro pauschal für Personen-, Sach-, Vermögensschäden

  • Hohe Bandbreite mitversicherter Personen in einem Vertrag ohne Mehrbeitrag

  • Eigentum und Vermietung von verschiedenen Immobilien bereits standardmäßig eingeschlossen

  • Privater und beruflicher Schlüsselverlust bis zur Versicherungssumme

  • Flugmodelle mit Motor bis zu einem Fluggewicht von 100 g bis 5 kg (je nach Tarif)

  • Höchstleistungs- und Vorversicherungs-Garantie bei der Tarifkombination Prima Plus mit Sorglospaket

  • Update-Garantie: Künftige Leistungsverbesserungen werden automatisch Vertragsbestandteil

 

Für zusätzliche Informationen oder Rückfragen steht Ihnen Frank Hofmann als Ansprechpartner gerne zur Verfügung: 

Frank Hofmann

Tel: 0371-38280487

info@slp-kundencenter.de 

Alle vorliegenden Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Dennoch können wir für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Angaben sowie für Übermittlungsfehler  keine Haftung oder Garantie übernehmen. Insbesondere die Produkt- und Leistungsbeschreibungen sind stark verkürzt wiedergegeben. Die rechtsverbindliche Beschreibung des Versicherungsschutzes ergibt sich ausschließlich aus den im Versicherungsschein dokumentierten Leistungen sowie aus den vereinbarten Versicherungsbedingungen.

×