Informationen zum Datenschutz

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

loading

Sie haben Fragen zur Pflegeversicherung?

Sie ist eine ideale Ergänzung zur gesetzlichen Pflegerentenversicherung. Denn diese funktioniert als eine Art Teilkaskoversicherung und trägt nur einen Teil der Pflegekosten einer Person. So entsteht eine finanzielle Lücke, die Sie privat absichern sollten. Eine private Pflegerentenversicherung schützt Sie davor, dass Ihre finanziellen Reserven aufgebraucht werden, um diese Lücke zu füllen.

Ja, auch wir haben den 2017 neu eingeführten gesetzlichen Pflegebedürftigkeitsbegriff in unserer Versicherung verankert. Das heißt, wir stufen Pflegebedürftigkeit ebenfalls nach den neu definierten fünf Pflegegraden ein.

Bei uns können Sie einen Pflegerententarif abschließen. Das heißt: Sollten Sie pflegebedürftig werden, zahlen wir Ihnen ab Pflegegrad 2 lebenslang Ihre monatlich vereinbarte Pflegerente. Die können Sie dann frei für Ihre Bedürfnisse einsetzen. Im Pflegegrad 1 wird Ihnen zwar keine Pflegerente ausgezahlt, aber wir befreien Sie von der Zahlung Ihrer Beiträge.

Wir bieten zwei Tarifmodelle an. Den Sofortschutz können Sie im Alter zwischen 18 und 75 Jahren abschließen. Beim Aufbauplan liegt das Eintrittsalter zwischen 40 und 70 Jahren.

Im Sofortschutz haben Sie bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit sofort Anspruch auf Ihre lebenslange Pflegerente. Sie beantworten dazu bei Antragstellung die regulären Gesundheitsfragen (Gesundheitsprüfung). Beim Aufbauplan hingegen ist eine kurze Gesundheitserklärung ausreichend, aber Sie erhalten erst nach einer mindestens zehn Jahre langen Aufbauphase Leistungen aus Ihrer Versicherung.

Wenn Sie finanziell für den Fall der Pflegebedürftigkeit vorsorgen und im gleichen Atemzug Ihr Vermögen nachhaltig und flexibel sichern möchten.

  • Nachhaltigkeit: Sie sparen Ihre eingezahlten Beiträge langfristig an und können eine individuelle Hinterbliebenenauszahlung vereinbaren, um sie Ihren Angehörigen zu vererben (= Todesfallleistung).

  • Flexibilität: Solange noch keine Pflegebedürftigkeit besteht, können Sie jederzeit Teile Ihres angesparten Vermögens entnehmen, wenn sich Ihre Pläne ändern.

Ja, denn direkt mit Abschluss Ihres Vertrags haben Sie Zugang zu umfangreichen Assistance-Leistungen. Diese erbringen wir in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst e. V. Dazu gehören auch Beratungsangebote, die Sie oder Ihre Angehörigen für Sie bereits ohne anerkannten Pflegegrad bzw. bei bevorstehender Pflegebedürftigkeit nutzen können. Eine ausführliche Beschreibung der Assistance-Leistungen finden Sie auch in unserem Leistungskatalog.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Pflegeversicherung zu attraktiven Konditionen!

×