Glückwunsch! Sie haben den Sprung in die Selbstständigkeit geschafft und ein eigenes Unternehmen gegründet. Das Geschäftsmodell steht, erste Investoren sind im Boot – und jetzt startet das Business richtig durch! Doch auch Start-ups in der Aufbau- und Wachstumsphase stehen vor Herausforderungen. Um diese zu meistern, gibt es einige hilfreiche Tipps, mit denen Sie erfolgreich durchstarten können.

Nach dem BWL-Studium Karriere machen?  Klar! Dabei etwas Gutes tun? Unbedingt! 

Erfahren Sie wie sich Katharina Mayer mit  Ihrem Start-up „Kuchentratsch“ für Kuchen und Omas entschieden hat. Erhalten Sie hier  wertvolle Tipps, wie auch Sie mit Ihrer Geschäftsidee zu einem erfolgreichen Unternehmen durchstarten.

Erhalten Sie weitere wertvolle Tipps für Ihr Start up

  

Junge Gründerinnen und Gründer besprechen das Konzept ihres Start-ups

Altersvorsorge

Zehn Tipps für Start-ups, um erfolgreich zu wachsen

Wenn sich Start-ups zunehmende Umsätze und regelmäßig neue Kunden generieren, stehen sie vor einigen Herausforderungen. Das liegt nicht an der Qualität der Geschäftsidee, sondern einfach daran, dass sie wachsen. Zehn Tipps für Entrepreneure, um auf dem Weg zum Erfolg am Ball zu bleiben und im Wettbewerb zu bestehen.

Mehr lesen
Gründerin präsentiert Geschäftsmodell

Altersvorsorge

Vom Gründer zum Manager: So gelingt der Weg

Wenn Start-ups erwachsen werden, verändert sich auch die Rolle des Gründers: Er entwickelt sich zum Manager. Es geht nun um langfristige Visionen und Strategien, Mitarbeiterführung, Kundenakquise und solide Kalkulationen. Wie Entrepreneuren dieser Weg am besten gelingt und wie dies langfristigen Unternehmenserfolg garantiert.

Mehr lesen
Junge Gründer sprechen über die betriebliche Altersversorgung

Altersvorsorge

Betriebliche Altersversorgung für Start-ups: Vorteile für Gründer und ihre Teams

Wer als Gründer eines Start-ups für Fachkräfte attraktiv sein und Mitarbeiter auch möglichst lange im Unternehmen beschäftigen möchte, denkt am besten schon früh an das Thema betriebliche Altersversorgung. Darüber hinaus können Unternehmer damit Sozialabgaben und Steuern sparen. Doch auch über die eigene Absicherung sollten sich junge Geschäftsführer frühzeitig Gedanken machen.

Mehr lesen

Eigener Chef, eigene Absicherung – Nutzen Sie steuergünstig Ihre Sonderstellung!

Der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH kann seinen Vermögensaufbau und persönliche Risikoabsicherung neben dem Aufbau seines Unternehmens intelligent und steuerlich gefördert über sein Unternehmen gestalten.

Erklärgrafik zu den Vorteilen wenn Gesellschafter-Geschäftsführer sich absichern

Jetzt durchstarten!

Nutzen Sie die Vorteile und lassen Sie sich kostenlos von uns beraten.

Junge Frau auf dem Fahrrad mit Handy in der Hand

GGF-Starterkonzept

Arbeitnehmer, die ein Unternehmen gründen oder übernehmen wollen, können schon im Vorfeld eine Direktversicherung oder Rürup-Rente einrichten.

Sobald innerhalb von 6 Jahren eine Tätigkeit als GmbH aufgenommen wird, kann der GGF nach Erfüllung der steuerlichen Wartezeiten eines zusätzliche Versorgung mit einer Unterstützungskasse abschließen.

Ihre Vorteile:

  • Frühzeitige bedarfsgerechte Absicherung
  • Günstige Prämien – Günstige Sonderkonditionen bei späterem Aufbau der Altersversorgung
Junger Mann auf Fahrrad mit Handy in der Hand

Ersetzende Zusage

Da Sie normalerweise erst nach Ablauf einer Wartezeit steuergünstig vorsorgen können, bieten wir Ihnen eine clevere Alternative: Die „ersetzende Zusage“, die genau dem SV-Beitrag eines angestellten GFs zur Direktversicherung entspricht.
Somit wird die gesetzliche Renteneinzahlung durch eine betriebliche Vorsorge ersetzt. Zur rechtssicheren Abwicklung beraten wir Sie und übernehmen die Anfrage auf verbindliche Auskunft beim zuständigen Finanzamt.

Ihre Vorteile: 

  • Sofortiger Aufbau von bAV Anwartschaften
  • Rechtssicherheit
  • Beseitigung von Versorgungslücken
Frau auf dem Fahrrad beschäftigt sich mit der Gründung Ihres Unternehmens

 SV-Status-Feststellung


Bei der Gründung Ihres Unternehmens ist es wichtig, den eigenen Sozialversicherungsstatus zu kennen. So gewinnen Sie Klarheit darüber, ob Sie als beherrschender oder nicht beherrschender GGF eingestuft werden. Aufgrund dieser Informationen wissen Sie z. B., welchen Schutzvorschriften Sie
unterliegen, welcher Insolvenzschutz besteht oder ob Sie die Kriterien der steuerlichen Anerkennung einer Pensionszusage einhalten müssen. Hierbei beraten wir Sie vollumfänglich mit einem rechtlich verbindlichen Statusfeststellungverfahren bei der Deutschen Rentenversicherung.

Ihre Vorteile: 

  • Rechtssicherheit
  • Planungssicherheit bei Kosten und Versorgung

Wir nehmen uns die Zeit, die
Ihre individuelle Vorsorge braucht 

So beraten wir Sie

       

 

Zwei starke Partner an Ihrer Seite: Versicherung und Dienstleistung Hand in Hand 

SLPM und Swiss Life - zwei starke Partner an Ihrer Seite