Zurück zu Swiss Life Blog

Ab auf die Piste: Entdecken Sie die fünf schönsten Skigebiete Europas

Skifahrer und Snowboarder können sich auch in dieser Skisaison wieder auf einen unbeschwerten Pistenspaß und Hüttengaudi freuen. Doch welches Skigebiet hat die schönsten Abfahrten und wo steigen die besten Après-Ski-Partys? Wir zeigen es Ihnen.

Bestes Skigebiet der Welt – der Arlberg

Bestes Skigebiet der Welt – der Arlberg

Arlberg in Österreich wurde dieses Jahr von Skigebiete-Test.de zum besten Skigebiet der Welt gewählt. Perfekt präparierte Pisten mit über 300 Abfahrtskilometern, 88 modernste Liftanlagen und weitgehende Schneesicherheit lassen Wintersportlerherzen höherschlagen. Im Eldorado der Freestyle-Szene werden auch Snowboarder nicht enttäuscht. Die großzügig angelegten Funparks sind in St. Anton und Lech zu finden.  Für Partywütige ist ebenfalls einiges geboten – ob auf der Skipiste oder im Ort. Hier kann bis spät in die Nacht gefeiert werden. Hoch im Kurs ist beispielsweise der MooserWirt in St. Anton.

Die Perle der Dolomiten – Cortina d’Ampezzo

Die Perle der Dolomiten – Cortina d’Ampezzo

Das weitgehend schneesichere und familienfreundliche Wintersportparadies Cortina d’Ampezzo überzeugt durch sein atemberaubendes Panorama inmitten der Dolomiten. Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittene – hier ist für jeden etwas dabei: 120 Abfahrtskilometer und 37 Lifte sorgen für einen unbeschwerten Winterurlaub innerhalb dreier verbundener Berggruppen. Snowboardfreaks kommen im Snowpark und in der Freestyle-Station auf dem Faloria mit Jumps, Rails und Kickers voll auf ihre Kosten. Cortina ist kein Skigebiet mit lauten Après-Ski-Partys, jedoch überzeugt es mit seinen kulinarischen Highlights. Beim Einkehrschwung in urige Hütten – wie zum Beispiel die Rifugio Duca d’Aosta – können Sie landestypische Schmankerl genießen und sich danach wieder entspannt auf die Bretter schwingen.

Auf die Piste, fertig, los – die Zugspitze

Auf die Piste, fertig, los – die Zugspitze

Jede Menge Pistenspaß und eine traumhafte Aussicht bietet die Zugspitze – der höchste Berg Deutschlands. Auf 20 Pistenkilometern kommen sowohl Skifahrer als auch Snowboarder in den Genuss von schneesicheren Abfahrten, die für Anfänger genauso geeignet sind wie für Profis. Und Schneesüchtige können – dank des Gletschergebiets – durchschnittlich sieben Monate im Jahr ihre Kufen zum Glühen bringen. Eine Extra-Herausforderung stellt die Super-G-Abfahrt dar, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Freestyler können sich in einem 6.500 Quadratmeter großen Areal am Hexenkessel voll verausgaben: Neun Obstacles – darunter Boxen und Rails – sorgen für den richtigen Funfaktor. Ein einzigartiges Übernachtungserlebnis bietet das Iglu-Dorf auf dem Gletscher. Lassen Sie den Abend an der Bar, in der Sauna oder in einem der zwei Whirlpools ausklingen. Feierwütige sollten auf jeden Fall Miris Hütt’n in Garmisch-Partenkirchen einen Besuch abstatten.

Enjoy the ride – Matterhorn Ski Paradise Zermatt

Enjoy the ride – Matterhorn Ski Paradise Zermatt

Purer Schneegenuss an 365 Tagen im Jahr – das erwartet Wintersport-Junkies in Zermatt. Mit 3.883 Metern ist das Matterhorn Ski Paradise das höchstgelegene Skigebiet der Alpen. Die schneesichere Region bietet Pistenspaß auf 360 Kilometern und einen Funpark mit einer Superpipe für alle Adrenalin-Junkies. Ein besonderes Highlight ist die längste Abfahrt der Welt, die sich mit 25 Kilometern vom Matterhorn bis nach Zermatt erstreckt. Abenteurer können sich am Heliskiing probieren. Dieses unvergessliche Erlebnis können Sie direkt im Ort buchen. Einen außergewöhnlichen Einkehrschwung erleben Sie auf dem über 2.500 Meter hoch liegenden Iglu-Dorf am Rotenboden. Bekannt ist es für seine Iglu-Bar mit hausgemachtem Glühwein und Schweizer Käsefondue. Für einen perfekten Skitag darf natürlich die Après-Ski-Party nicht fehlen. Im Hennu Stall an der Talabfahrt Furi – Zermatt klingt der Skitag feuchtfröhlich aus. Und wenn Sie immer noch nicht genug haben: Im Papperla Pub können Sie unbeschwert bis tief in die Nacht abtanzen.

Selbstbestimmt die Piste runter – Èvasion Mont-Blanc

Selbstbestimmt die Piste runter – Èvasion Mont-Blanc

Das weitläufige Ski-Areal Évasion Mont-Blanc, zu dem auch Saint-Gervais-les-Bains, Megève, Combloux und Les Contamines-Montijoie gehören, lässt mit seinen 445 Pistenkilometern und 87 Liften jedes Wintersportlerherz höherschlagen. Ab Dezember gilt es als relativ schneesicher. Vor allem bei Familien und Skianfängern sind die Pisten sehr beliebt, da die Abfahrten überwiegend leicht bis mittelschwer sind. Auch wurde das Gebiet als besonders kinderfreundlich ausgezeichnet: Zahlreiche Kinderskischulen, ein Skikindergarten und Kinderbetreuung sind hier vorzufinden. Aber auch Profis kommen im Schatten des Montblanc auf ihre Kosten. Vor allem in Saint-Gervais-les-Bains stehen Freestylern und Snowboardern einige Snowparks zur Verfügung. Besonders beliebt ist ein Einkehrschwung auf dem 2.525 Meter hohen Mont-Joly-Gipfel. Dort finden Sie die besten Hütten für eine ausgedehnte Mittagspause. Wenn Sie noch eine Après-Ski-Party suchen, werden Sie in Megève fündig. Dort gibt es zahlreiche Bars, um den Tag ausklingen zu lassen.

×