Die wichtigsten Tipps für den Bau oder Kauf von Immobilien

Kontakt und Service

Swiss Life Service-Center

Tel.: 089 - 38 109 - 11 28
E-Mail: info@swisslife.de

So erreichen Sie uns

Haben Sie Fragen an unsere Experten? Interessieren Sie weitere Themen? Haben Sie Anregungen?

Sie erreichen die Redaktion unter vkh@swisslife.de.

Für alle anderen Anliegen schreiben Sie bitte an info@swisslife.de.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Altersflecken - Länger selbstbestimmt leben

Länger selbstbestimmt leben.

Die wichtigsten Tipps für den Bau oder Kauf von Immobilien

Der Traum von den eigenen vier Wänden

Die Eigentumswohnung oder das eigene Haus sind nicht nur eine zeitgemäße Kapitalanlage, sondern auch der Traum vieler Menschen. Doch egal ob als Bauherr für das Eigenheim oder als Käufer einer Wohnung – dabei gibt es einiges zu beachten. Die Finanzberater von Swiss Life Select wissen, wo die größten Stolperfallen auf dem Weg zur Wohnimmobilie liegen.

Richtig kalkulieren: Damit die Finanzierung auf einem sicheren Fundament steht, muss das eigene Budget festgelegt werden. Das erfordert einen schonungslosen Kassensturz sowie eine realistische Einschätzung über die mögliche monatliche finanzielle Belastbarkeit für Kreditraten. Achtung Kostenfalle: Zum Immobilienpreis kommt noch ein nicht zu vernachlässigender Anteil an Nebenkosten hinzu, beispielweise für Notar und Baugenehmigungen bzw. Grunderwerbssteuer.

Vergleichen lohnt sich: Das betrifft besonders Konditionen und Vertragsbedingungen der Baufinanzierungsdarlehen. Hier gilt es, sich zunächst einen Überblick über die Marktsituation zu machen und Angebote genau gegeneinander abzuwägen. Eine professionelle Beratung ist empfehlenswert, um den besten Finanzierungsmix zu finden.

Förderungsmöglichkeiten checken: Die KfW-Förderbank bietet beispielsweise zinsgünstige Darlehen und Zuschüsse für das Eigenheim. Aber auch mit Wohn-Riester erhalten Bauherren und Käufer attraktive staatliche Fördermöglichkeiten. Informieren lohnt sich!

Richtig versichert: Für Eigenheimbewohner ist die Wohngebäudeversicherung wichtig: Sie schützt bei Schäden am Haus, die durch Feuer-, Sturm-, Hagel- und Leitungswasser entstehen. Auch eine Versicherung gegen Elementarschäden ist sinnvoll, nachdem extreme Naturereignisse auch bei uns immer häufiger vorkommen. Die Einrichtung lässt sich mit einer Hausratversicherung schützen – und die Haftpflichtversicherung ist ohnehin ein Muss. Ein unabhängiger Experte kann hier wertvolle Hilfe leisten, um die richtigen Policen zu finden.