Produkt-Empfehlung

Swiss Life Berufsunfähigkeitsschutz

Kontakt und Service

Swiss Life Service-Center

Tel.: 089 - 38 109 - 11 28
E-Mail: info@swisslife.de

So erreichen Sie uns

Haben Sie Fragen an unsere Experten? Interessieren Sie weitere Themen? Haben Sie Anregungen?

Sie erreichen die Redaktion unter vkh@swisslife.de.

Für alle anderen Anliegen schreiben Sie bitte an info@swisslife.de.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Altersflecken - Länger selbstbestimmt leben

Länger selbstbestimmt leben.

Sinnvolle Zusatzversicherungen

Damit Ihre Versicherung zu Ihnen passt

Lebens- und Rentenversicherungen sind keine einfachen Standardprodukte – vielmehr können (und sollen!) sie der persönlichen Situation des Versicherten angepasst werden.

 

 

Denken Sie an Ihre Familie!

Eine Hinterbliebenenabsicherung kann integraler Bestandteil einer Versicherungslösung sein, muss aber nicht. In diesen Fällen kann sie als zusätzliche Leistung vereinbart werden. Ausnahme: Bei der gesetzlichen Rentenversicherung werden automatisch auch Ehegatten und Kinder der verstorbenen Mitglieder unterstützt.

Bei allen darüber hinaus freiwillig abgeschlossenen Personenversicherungen kann in der Regel ein Hinterbliebenenschutz vereinbart werden: bei privaten Rentenversicherungen, bei Kapitallebensversicherungen (zusätzlich), bei der betrieblichen Altersversorgung sowie bei den staatlich geförderten Modellen Riester-Rente (eingeschränkt) und Rürup-Rente. Eine reine Risikolebensversicherung leistet bei Tod des Versicherten während der Versicherungsdauer.


Wer sich einmal vor Augen geführt hat, wie gering die gesetzlichen Leistungen inzwischen geworden sind, muss kaum noch von der Notwendigkeit überzeugt werden, zusätzlich für seine Familie vorzusorgen. Besonders bei jüngeren Ehepaaren reicht die gesetzliche Hinterbliebenenrente nicht zum Leben aus. Wer nur kurz verheiratet war, hat übrigens gar keinen Anspruch.


Ein privater Hinterbliebenenschutz bietet weitere klare Vorteile:   

  • Auch Partnerschaften ohne Trauschein, erwachsene Kinder oder andere nahe stehende Personen können bedacht werden.
  • Bei einigen Modellen kann je nach Bedarf eine Einmalzahlung, die sogenannte Todesfall-Leistung, oder eine monatliche Rente für die Hinterbliebenen vereinbart werden.
  • Firmenteilhaber können so ihr Unternehmen absichern, Bauherren ihre Hypothek.

Sichern Sie Ihre Arbeitskraft finanziell ab!

Ein Unfall, eine schwere Krankheit, chronische Erkrankungen – Berufsunfähigkeit ist eine Diagnose, die jeden treffen kann. Verbraucherschützer bezeichnen die finanzielle Absicherung der Arbeitskraft als wichtigste Versicherung nach der privaten Haftpflicht. Gerade jüngere Arbeitnehmer sollten sich nicht auf staatliche Leistungen allein verlassen, sondern über einen privaten (finanziellen) Schutz vor Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit nachdenken.

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung leistet dann, wenn der Versicherte aus gesundheitlichen Gründen längere Zeit oder dauerhaft seine bisherige Tätigkeit nicht mehr ausüben kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Ursache ein Unfall oder eine schwere Erkrankung ist. Berufsunfähig bedeutet nicht, dass der Betroffene gar nicht mehr arbeiten kann. Auch wenn er - zumindest theoretisch - einen anderen Job durchaus erledigen könnte, wird die Versicherung fällig, sofern ein sogenannter Verweisungsverzicht vereinbart wurde.

Das ist ein entscheidender Unterschied zur gesetzlichen Rentenversicherung. Und zugleich ein wichtiges Argument für einen privaten Berufsunfähigkeitsschutz. Denn gerade bei der heutigen Arbeitsmarktsituation ist ein erfolgreicher beruflicher Neustart in vielen Fällen schlichtweg kaum möglich.

Halten Sie sich alle Türen offen!

Je jünger der Versicherte bei Vertragsschluss ist, desto besser: Der Zinseszinseffekt bringt über die Jahre einen beachtlichen Kapitalzuwachs. Doch wer weiß schon, was das Leben noch bringt?

Gerade junge Menschen sollten bei der Planung ihrer Vorsorge deshalb darauf achten, wie flexibel das angebotene Produkt ist. Kann ein Single später noch einen Hinterbliebenenschutz vereinbaren, wenn er eine Familie gründet? Kann die Berufsunfähigkeitsversicherung erhöht werden, wenn der nächste Karriereschritt erreicht ist? Können die monatlichen Sparbeiträge aufgestockt werden, wenn es das Einkommen zulässt? Die Produktinformationen und die Versicherungsbedingungen des jeweiligen Tarifs geben über all diese Fragen Auskunft.