Nachhaltig schenken – Gutes tun und Freude bringen

Was die meisten nicht wissen: Viele herkömmliche Geschenke schaden der Umwelt schon bei der Produktion oder denen, die sie herstellen. Die Alternative: nachhaltig schenken. Das bedeutet keineswegs, auf Geschenke zu verzichten. Nachhaltige Produkte setzen auf erneuerbare Rohstoffe und Wiederverwendbarkeit, respektieren die Rechte von Menschen und entstehen unter gerechten Bedingungen für die Umwelt. Außerdem fördern sie ausgefallene Ideen und Projekte jenseits des Mainstreams. Neugierig geworden? Dann lassen Sie sich durch unsere Geschenkideen inspirieren.

Zeit statt Zeug

Beschenken Sie Ihre Liebsten statt mit Dingen doch einmal mit gemeinsam verbrachter Zeit. Das kann ein Ausflug auf einem Stand-Up-Paddle-Board sein, ein Kochabend oder eine Wanderung im Grünen. Überlegen Sie, was der oder die Beschenkte besonders gerne macht und verbringen Sie zusammen eine schöne Zeit. Die Alternative: ein Zeitgutschein fürs Baby- oder Hundesitting, Unkrautjäten oder Wändeweißeln.

Baumpatenschaft

Haben Sie schon einmal daran gedacht, einen Baum zu verschenken? Vermutlich nicht. Dabei schützen Sie durch das Anpflanzen neuer Wälder das Klima. Mehrere Naturschutzorganisationen bieten diese Möglichkeit an. Alternativ gibt es auch Waldpatenschaften, bei denen die Spenden dazu dienen, Waldflächen zu kaufen, um diese langsam wieder in Urwälder zu verwandeln (z. B. NABU).

Biokiste statt Süßigkeiten

Darf es statt Pralinen & Co. mal etwas Gesundes sein? Dann ist die wöchentliche Obst- oder Gemüsekiste eine wunderbare Alternative – inklusive Lieferung direkt vor die Haustür. Verschenken Sie doch einfach mal einen Probemonat.

Hühner oder Bienen mieten

Eigene Hühner halten oder einen Bienenstock aufstellen? Das kann nicht jeder. Oder doch? Mit einer Hühnerpatenschaft verschenken sie nicht nur Kost und Logis für ein Huhn in artgerechter Umgebung, sondern auch die monatliche Lieferung frischer (Bio-)Eier. Je nach Anbieter werden die Eier auch verschickt, andere bieten sie zur Abholung an. Manche bieten auch eine lebenslange Patenschaft an – inklusive Suppenhuhn am Lebensende (z.B. biolandhof-wack.de). Bei der Bienenmiete übernehmen erfahrene Imker die Arbeit für den Beschenkten, wobei die Laufzeit variabel ist. Ein Teil der Ernte erhält der Pate einmal im Jahr fürs leckere Frühstück (z. B. bee-rent.de).

Recyceltes: Sun Jar & Treibholz-Mobile

Wer lieber etwas zum Anfassen verschenken möchte, erweckt Omas Einmachglas wieder zum Leben: mit dem Sun Jar. Ein Solarkollektor sammelt tagsüber Energie, welches die Birne des Nachts in drei möglichen Farben wieder abgibt (z. B. Grünspar.de). Sehr heimelig! Wer nichts kaufen möchte deckt sich beispielsweise mit Treibholz, Muscheln, Steinen und Pinienzapfen ein und zaubert daraus ein ganz individuelles Mobile – was fast zu schön ist, um es zu verschenken.