Kontakt und Service

Swiss Life Service-Center

Tel.: 089 - 38 109 - 11 28
E-Mail: info@swisslife.de

Altersflecken - Länger selbstbestimmt leben

Länger selbstbestimmt leben.

Update beim SLP-Unfall- und Hausratschutz: Mehr Leistungen ohne Beitragserhöhung

Die gute Nachricht: Durch die Leistungs-Upgrade-Garantie kommen die Änderungen beim SLP-Unfall- und Hausratschutz auch denen zugute, die bereits eine Police bei Swiss Life Partner in den betreffenden Tarifen abgeschlossen haben – natürlich ohne dafür höhere Beiträge in Kauf zu nehmen.

Erweiterter Unfallbegriff beim SLP-Unfallschutz

Nicht selten führen anfangs harmlose Infekte zu bleibenden körperlichen Schäden, beispielsweise eine entzündete Wunde. Neu in den Tarifen Primus und Primus Plus des SLP-Unfallschutzes ist, dass die Meldefrist in solchen Fällen erst beginnt, wenn Ihr Arzt eine Invalidität festgestellt hat. Das verschafft Ihnen im Ernstfall mehr Zeit und verringert die Gefahr, dass diese wichtige Frist unbemerkt verstreicht. Auch der Unfallbegriff ist weiter gefasst, so zählen Gesundheitsschäden durch Schlafwandeln oder wegen einer Ohnmacht genauso als Unfall, wie Gesundheitsschäden durch Röntgen- oder Laserstrahlung.

Im Tarif Primus Plus, verlängert sich die Frist in der Sie Ihren Invaliditätsgrad neu feststellen lassen können. Sind Sie mit der ursprünglichen Einstufung nicht zufrieden, haben Sie nun fünf statt bisher drei Jahre Zeit, um ein neues Gutachten erstellen zu lassen. Außerdem wurde auch in diesem Tarif die Definition erweitert, was unter einem Unfall zu verstehen ist. Sollten Sie wegen geringfügiger Haut- oder Schleimhautverletzungen bleibende Gesundheitsschäden davontragen, beispielsweise in Folge eines Zeckenbiss oder Tetanus, wäre auch das mitversichert. Zudem wurde der Versicherungsumfang unter anderem um folgende Leistungen erweitert: Entschädigungen bei Bänderrissen, osteopathische Behandlungen oder eine psychologische Therapie bei Schwerstunfällen.

Wind- und Wetterfest mit SLP-Hausratschutz

Das Sturmtief Ela hinterließ letztes Jahr um Pfingsten eine Schneise der Verwüstung in weiten Teilen Westdeutschlands. Gut zu wissen, dass ab sofort beim SLP-Hausratschutz bereits im Basistarif Prima Sturmschäden mitversichert sind und zwar schon ab Windstärke sieben, die bei Sommergewittern keine Seltenheit sind. Der Schutz deckt z.B. Hausratgegenstände wie Gartenmöbel & Co. auf Terrassen und Balkonen ab. Auch bei Diebstahl wurde der Versicherungsschutz erweitert: Die Entwendung von Wäsche, Kleidung, Gartenmöbeln und -geräten, sonstigem Garteninventar sowie von Kinder- und Sportgeräten sind nun ebenfalls versichert.