Pflege ist teuer und da die staatliche Unterstützung nicht ausreicht, ist es wichtig, privat vorzusorgen. Das gibt nicht nur Ihnen finanzielle Sicherheit, sondern schützt auch Ihre Angehörigen, die sonst zur Kasse gebeten werden. Seit Anfang Oktober gibt es den Swiss Life Pflege-& Vermögensschutz mit flexiblen Pflegestufen und vielen neuen Extras.

Eine Unfall- und Haftpflichtversicherung zu haben, sorgt für ein beruhigendes Gefühl. Ein Wasserschaden durch eine ausgelaufene Waschmaschine ist schnell passiert. Gut zu wissen, dass die Versicherung in solchen Fällen für den entstandenen Schaden einspringt. Die Swiss Life Partner GmbH (SLP) hat ihre Unfall- und Hausratversicherung um einige wertvolle Features ergänzt, die Sie im Fall der Fälle perfekt absichern.

Sind Sie auch der Meinung, dass Sie nur ein geringes Berufsunfähigkeits-Risiko haben, weil Sie im Büro arbeiten? Das ist leider falsch. Denn während Unfälle nur für jeden siebten Fall verantwortlich sind, spielt die Psyche in fast einem Drittel die entscheidende Rolle. Unser Lesetipp für alle, die sicher gehen wollen: Vorsorge-Know-how: 7 Fakten zur Berufsunfähigkeit.

Pünktlich zum Jahreswechsel kam der Mindestlohn – eines der wohl am häufigsten diskutierten Themen. Aber das ist nicht die einzige Neuerung die 2015 auf uns zukommt: Die Bundesregierung setzt das erste Pflegestärkungsgesetz durch, die Post hat wieder die Preise erhöht und zukünftige Eltern können sich die Elternzeit flexibler einteilen dank ElterngeldPlus. Wir geben Ihnen einen kleinen Überblick über die Änderungen.

Beim Wort Steuererklärung rümpfen die meisten von uns nur die Nase und schieben es so lange wie möglich vor sich hin. Klar, niemand schlägt sich gerne mit Papierkram herum, aber der Aufwand lohnt sich in den meisten Fällen. Wer eine Steuerrückzahlung vom Staat haben möchte, muss wohl oder übel etwas Mühe und Zeit investieren. Wir haben ein paar nützliche Tipps für Sie parat, damit Sie schneller zum Ziel kommen.

Der Frühling rückt näher und wir sagen unserem Winterspeck den Kampf an. Die Fitnessstudios sind wieder gut gefüllt und im Park reihen sich Jogger und Radler aneinander. Aber nicht jeder hat Zeit und Lust auf ein langweiliges Ausdauertraining oder nicht das nötige Kleingeld, für eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Mit den Fitnesstrends 2015 zeigen wir Ihnen echte Alternativen, um in Form zu kommen.