Kontakt und Service

Swiss Life Service-Center

Tel.: 089 - 38 109 - 11 28
E-Mail: info@swisslife.de

Altersflecken - Länger selbstbestimmt leben

Länger selbstbestimmt leben.

Wellness-Tag zu Hause - sich selbst etwas Gutes tun

Um perfekt in Ihren persönlichen Wellness-Tag zu starten, sollten Sie schon am Abend zuvor die erste Maßnahme ergreifen: Schalten Sie Ihren Wecker aus, denn es wird ausgeschlafen. Kuscheln Sie sich in Ihr Bett und freuen Sie sich auf einen genussvollen Tag fernab vom Alltags-Stress.

Kleines ausgewogenes Frühstück

Beginnen Sie Ihren Wellness-Tag mit einem leckeren und gesunden Frühstück. Knackiges Obst, knuspriges Müsli mit Honig und Joghurt und ein frisch gepresster Veggi-Drink sind die ideale Kombination, um den Vitaminhaushalt wieder aufzuladen. Die Zutaten für den Drink? Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen – Hauptsache es kommt viel frisches Obst und Gemüse in den Mixer. Sie können zum Beispiel grüne Äpfel, Gurke, Sellerie und einige Minzblätter kombinieren.

Kleine Gesichtsbehandlung

Nach der Wohltat für den Bauch geht es mit einer Schönheitsbehandlung für das Gesicht weiter. Dazu befreien Sie mit einem sanften Peeling zunächst die Gesichtshaut von der Hautcreme und Schmutzpartikeln. Danach steht ein wohltuendes Dampfbad auf dem Plan. Dazu nehmen Sie sich eine mittelgroße Schale, kochen Wasser auf und geben Kamillen- oder Teebaumöl hinzu. Nehmen Sie Kamille, wenn Sie Ihre Haut beruhigen oder Teebaumöl, wenn Sie sie reinigen möchten. Anschließend können Sie wie beim Inhalieren Schale und Kopf mit einem Handtuch überdecken und zehn Minuten lang den Dampf einwirken lassen. Durch die erweiterten Poren können die Pflegestoffe tief in die Haut gelangen. Sie fühlt sich danach geschmeidiger und besser durchblutet an. Genießen Sie dieses Gefühl und bewahren Sie es sich eine Weile, indem Sie im Anschluss zum Relaxen auf die Couch gehen. Hören Sie Ihre Lieblingsmusik, lesen Sie ein gutes Buch oder trinken Sie einen aromatischen Tee.

Aktiv werden

Nachmittags gilt es dann, aktiv zu werden. Dazu eignet sich zu dieser Jahreszeit ein ausgedehnter Spaziergang. Suchen Sie sich in Ihrer Umgebung einen schönen Park oder Wald aus. Genießen Sie die milde Luft und die farblichen Eindrücke auf Ihrem Weg. Lassen Sie sich dabei viel Zeit und freuen Sie sich gleichzeitig auf die zweite Wellness-Einheit bei Ihrer Rückkehr zu Hause.

Heißes Wellnessbad

Nach einer körperlichen Betätigung an der frischen Luft gibt es nichts Besseres als ein warmes muskelentspannendes Bad. Lassen Sie sich gut temperiertes Wasser in die Wanne ein, aber achten Sie darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist. Wer möchte, kann einige Tropfen Aroma dazugeben. Hierzu eignen sich beispielsweise Pflanzenextrakte aus der Apotheke: Je nach Vorliebe können Sie etwa Lavendel, Rose, Lilie oder auch Minze nehmen. Beim Wellness-Bad geht es aber vor allem darum, die Wärme und die Atmosphäre zu genießen: Kerzen, Blütenblätter oder leise Musik können das Wohlbefinden noch steigern.

Bett-Zeit-Zelebrieren

Tun Sie für den Rest des Abends alles, was Ihnen für einen runden Tag noch fehlt. Um diesen dann würdig abzuschließen, können Sie noch das Schlafengehen zelebrieren. Kuscheln Sie sich wieder in Ihr Bett ein. Lassen Sie Ihren Tag Revue passieren und werden Sie sich darüber bewusst, wieviel Energie Sie getankt haben. Mit diesen positiven Gedanken sind Sie bereit für einen neuen Tag.