Kontakt und Service

Swiss Life Service-Center

Tel.: 089 - 38 109 - 11 28
E-Mail: info@swisslife.de

Altersflecken - Länger selbstbestimmt leben

Länger selbstbestimmt leben.

Sportliche Highlights 2016 – von Frankreich bis Brasilien

Ski Alpin, Vierschanzentournee, Biathlon, Skispringen, Hahnenkammrennen – die Wintersportler haben in diesem Jahr bereits ihr Können unter Beweis gestellt. Der Rest des Jahres steht jetzt ganz im Zeichen des Fußballs und des vielfältigsten Sportereignisses weltweit: Die EM in Frankreich und die Olympischen sowie Paralympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro sorgen für eine sportliche Jahresmitte.

Das Runde muss ins Eckige

Einen ganzen Monat lang versetzt uns unsere Nationalelf wieder ins Fußball-Fieber. Vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 findet die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich statt. Nach dem Weltmeistertitel von 2014 sind die Erwartungen an Müller, Hummels und Co. entsprechend hoch. Die deutsche Nationalmannschaft startet in Gruppe C ihr erstes Spiel am 12. Juni gegen die Ukraine. Danach geht es in der Vorrunde weiter gegen Nordirland und Polen. Die Austragungsorte für die Begegnungen sind über ganz Frankreich verteilt: Bordeaux, Toulouse, Marseille, Lille, Paris, Saint-Denis, Nizza, Lens, Lyon und Saint-Étienne. Übertragen werden die Spiele auf den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF aber auch Sat.1 wird sechs Begegnungen ausstrahlen. Neben den spannenden Matches gibt es in diesem Jahr eine bedeutende Neuerung am Spielfeldrand – der Einsatz von Torlinientechnik ist beschlossen. Das bedeutet, dass die Schiedsrichter mit Kameras an der Torlinie unterstützt werden, um Fehlentscheidungen zu vermeiden.

Höher, schneller, weiter – Olympia in Rio

Brasilien hat schon der Deutschen Fußball Nationalmannschaft 2014 Glück gebracht – hoffentlich gilt das auch für unsere Sportler bei den Olympischen Sommerspielen 2016. Am 5. August wird zum 28. Mal das Olympische Feuer entzündet und bis 21. August heißt es für 10.500 Athleten aus 206 Ländern in 42 verschiedenen Disziplinen, volle Leistung zu bringen. Die Olympischen Sommerspiele finden zum ersten Mal in Südamerika statt und die Austragungsorte befinden sich in vier Stadtteilen von Rio de Janeiro: Deodoro, Maracanã, Barra di Tijuca und an der berühmten Copacabana. Neu beim diesjährigen Turnier ist, dass die Sportarten Golf und Rugby nach etwa 100 Jahren das erste Mal wieder als Disziplin vertreten sind. Die Maskottchen der Olympischen Spiele in diesem Jahr heißen
„Vinicius” und „Tom” und sollen an die reichhaltige Flora und Fauna des Landes erinnern. Verfolgen können Sie die Wettkämpfe auf ARD und ZDF und im Live-Stream in den jeweiligen Mediatheken.

Die Paralympics – Behindertensport auf höchstem Niveau

Die Euphorie von Olympia ist Ende August noch nicht vorbei. Der Olympische Geist wird vom 7. bis 18. September von 4.350 Parasportlern aus 176 Ländern weitergetragen. An den gleichen Austragungsorten in Rio de Janeiro treten die Athleten in 23 Disziplinen gegeneinander an. Der jüngere und kleinere Bruder des großen Turniers findet insgesamt zum 16. Mal statt und auch das erste Mal in Südamerika. Auch bei den Paralympischen Sommerspielen dürfen wir zwei neue Sportarten begrüßen: Kanu und Triathlon. Wie bei den Olympischen Spielen zeigen ARD und ZDF die Wettkämpfe im TV und online in der Mediathek.

In diesem Sinne, auf faire und sportliche Turniere und Wettkämpfe!