SLP Haftpflicht: Flugmodelle mit Motor

Wachsende Leistungen statt steigender Kosten

Sie werden immer beliebter, es gibt sie mit Kamera und ohne, für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis: Modellflugzeuge, Drohnen, Quadro- und Multicopter. Doch was passiert, wenn etwas passiert? Ist die Verwendung dieser Flugmodelle im Rahmen der Privat-Haftpflichtversicherung versichert? Wir geben Ihnen eine Antwort auf wichtige Fragen zu diesem Thema.

Können Flugmodelle grundsätzlich über die private Haftpflichtversicherung mitversichert werden?

Ob Flugmodelle mitversichert sind oder nicht, kann nicht pauschal beantwortet werden und ist abhängig vom Bedingungswerk des jeweiligen Versicherers. Die Versicherer unterscheiden meist zwei Kategorien: Flugmodelle mit und ohne Motor. Modelle ohne Motor sind in vielen Fällen mitversichert, während solche mit Motor oft nur zusätzlich eingeschlossen oder unter bestimmten Bedingungen versichert werden können. Es gibt jedoch auch Versicherer, die einen Einschluss beider Varianten generell ablehnen.

Grundsätzlich sollte immer geklärt werden, ob Flugmodelle mit und ohne Motorisierung im aktuellen Vertrag versichert sind oder gesondert eingeschlossen werden müssen. Der Versicherungsschutz kann jedoch trotz Einschluss eingeschränkt sein. So besteht beispielsweise oft nur Versicherungsschutz bis zu einem bestimmten Fluggewicht des Modells oder bis zu einer bestimmten Motorleistung. Auch die Nutzung an sich kann eine Rolle spielen. Versichert sind normalerweise nur privat genutzte Flugmodelle, die gewerbliche Nutzung ist in der Regel vom Versicherungsschutz ausgeschlossen und muss gesondert versichert werden. Weitere Beispiele für mögliche Einschränkungen sind die Nutzung im Ausland (z.B. bei Urlaubsreisen), die Teilnahme an Flugveranstaltungen oder die Nutzung im Verein.

Wenn es um die Mitversicherung von Flugmodellen geht unterscheiden sich die Produktlösungen der Versicherungsgesellschaften teilweise sehr. Im Zweifel empfiehlt es sich beim Versicherer nachzufragen und sich den Versicherungsschutz bestätigen zu lassen. Bitte informieren Sie den Versicherer stets über neue Situationen, um Versicherungslücken zu vermeiden und den Versicherungsschutz an Ihre persönliche Situation anzupassen.
 

Das bietet der SLP-Haftpflichtschutz

Im SLP-Haftpflichtschutz können Flugmodelle ohne und mit Motor je nach Tarif bis zu maximal fünf Kilogramm mitversichert werden. Versicherungsschutz besteht dabei für alle im Vertrag mitversicherten Personen.

Der SLP-Haftpflichtschutz bietet Ihnen zusätzlich folgende Highlights:

  • Versicherungssumme bis zu 50 Mio. Euro pauschal für Personen-, Sach-, Vermögensschäden
  • Höchstleistungs- und Vorversicherungs-Garantie bei der Tarifkombination Prima Plus mit Sorglospaket
  • Update-Garantie: Künftige Leistungsverbesserungen werden automatisch Vertragsbestandteil
  • Privater und beruflicher Schlüsselverlust bis zur Versicherungssumme (auch für überlassene Schlüssel von Dritten)

Für zusätzliche Informationen oder Rückfragen steht Ihnen Christof Tittel als Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

Christof Tittel
Tel: 0371-38280487
info@slp-kundencenter.de
 

Alle vorliegenden Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Dennoch können wir für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Angaben sowie für Übermittlungsfehler keine Haftung oder Garantie übernehmen. Insbesondere die Produkt- und Leistungsbeschreibungen sind stark verkürzt wiedergegeben. Die rechtsverbindliche Beschreibung des Versicherungsschutzes ergibt sich ausschließlich aus den im Versicherungsschein dokumentierten Leistungen sowie aus den vereinbarten Versicherungsbedingungen.